Grover Beach Team

Grover Beach Team

 

Heute an Tag 2 der Blogtour um die „Grover Beach Team“-Reihe von Anna Katmore komme ich mit einem besonderen Beitrag zu Euch. Manche haben schon gesagt er wirkt wie eine spezielle Versorgung mit Getränken in der Halbzeit. Erfrischend und etwas anders.

 

Hi!

Ich soll hier mal ein wenig über meine Grover Beach Team Reihe erzählen. Okay, mach ich doch gerne.

Aaaalso… es beginnt alles mit Liza und Tony in TEAMWECHSEL. Die zwei sind schon seit dem Kindergarten beste Freunde und Liza war auch immer heimlich in ihn verknallt, nur hat er leider ein doofes Hobby. Fußball. Und dadurch bleibt ihm nicht so viel Zeit für sie, wie sie es sich wünschen würde.

In einem gemischten Fußball-Ferienlager lernt Tony dann leider auch noch ein anderes Mädchen kennen, das seine Leidenschaft teilt und in das er sich Hals über Kopf verliebt.

Und Liza? Tja, die schaut erst mal durch die Finger.

Allerdings nicht lange, denn sie beschließt, Tony zurückzuerobern, und nimmt dafür sogar Fußballtraining in Kauf. Und zwar nicht nur im Team sondern auch im Einzelcoaching mit dem Team-Captain, Ryan Hunter. Der Kerl ist nicht nur cool sondern tatsächlich auch noch so süß, der könnte direkt Schokolade um den Hals hängen haben. 😉
Kuddelmuddel und Liebeschaos vorprogrammiert!

Bei wem Liza am Ende landet, müsst ihr aber schon selber nachlesen.

Eigentlich war dieses Buch als Einzelroman geplant, und noch dazu als ziemlich kurzer. Aber ich bekam innerhalb weniger Wochen nach der Veröffentlichung eine ganze Flutwelle an Fan-Emails, worin ich tausendfach gebeten wurde, doch auch über die anderen Jungs aus dem Fußball-Team zu schreiben. Und was soll ich sagen? Ich erfülle eben gerne Wünsche. 🙂

Somit haben inzwischen auch einige andere Leute aus dem Team (und nicht nur Jungs) ihr Happy End gefunden. Ganz besonders liebe ich selbst Buch 4 in der Reihe, in der sich ein fußballspielender Bücherwurm mit einem Zwilling abmühen muss. Mmmmh, die Geschichte von Sue und Chris ist so zuckersüß und romantisch, obwohl Chris ja eigentlich einer meiner heißesten Jungs ist. 😉

Da die ganze Reihe in den letzten beiden Klassen der Highschool spielt, ist sie natürlich auch noch ziemlich unschuldig, mal abgesehen von ein paar wirklich prickelnden Küssen und hin und wieder einer Anspielung auf mehr.

Ein Buch kam später: WAS SICH NECKT, DAS LIEBT SICH… MEISTENS. Dieses Buch gehört offiziell nicht mehr in die Reihe, weil es nämlich schon im College angesiedelt ist – na ja, eigentlich ja in einem Sommercamp. Trotzdem handelt es von zwei ganz bedeutenden Charakteren aus der ursprünglichen Reihe und diesmal geht es auch etwas heißer her. Im Wald passieren eben so einige Dinge. Da kann man sich bei einer Paintball-Hetzjagd schon leicht mal verlieben, besonders, wenn einem eine kleine Schnittwunde am inneren Oberschenkel auf so… ähm, wie soll ich sagen… sinnliche Weise verbunden wird. 😉

Aber mehr will ich jetzt wirklich nicht verraten. Schaut einfach mal rein und findet selber raus, ob Grover Beach ein Städtchen ist, in das ihr gerne mal für ein paar Nachmittagsstunden reisen wollt.

 

 

Das Gewinnspiel

1.) Beantworte die Tagesfrage als Kommentar.

Tagesfrage: Wer erzählt in meinem Beitrag über die Grover Beach Team Reihe?

2.) Finde die versteckten Hinweise in den Beiträgen.
Verrate uns und dem Coach warum gerade DU in das
Fußballteam passt!
Sei dazu kreativ oder emotional oder teile uns einfach
deine Gründe mit.
Deine Bewerbung schicke bitte bis zum 18.01.2017 an
gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Grover Beach Team.
Es zählen nur die Bewerbungen mit allen Hinweisen!

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier

Die Gewinne

 

Platz 1
1 Print „Spiel um Liza“ – Limited Editions & einige Goodies

 

Platz 2
1 eBook „Grover Beach Team – Teamwechsel“

 

Platz 3
1 eBook „Grover Beach Team – Ryan Hunter – This Girl Is Mine“

Damit du keine Frage und keinen Hinweis verpasst hier alle Blogs und Themen

10.01.2017: emotionale Ausbrüche ~Büchergeflüster
11.01.2017: The Team ~Buchreisender
12.01.2017: Stimmen aus Grover Beach ~Eine Leidenschaft für Bücher
13.01.2017: Fußball ~Der Bücherfuchs
14.01.2017: Grover Beach ~Reading is like taking a journey
15.01.2017: Highschool Boys and Girls ~Sandys Welt
16.01.2017: Teamcoach ~Corinna’s World of Books

30 Sekunden zu spät Kaja Bergmann

30 Sekunden zu spät

 

„Der 12. September 2015. Ich weiß, dass ich gerade im Seniorenheim stehe. Ich weiß, dass ich meinen Opa besuche. Ich weiß, wer ich bin. Nepomuk. Ich bin Nepomuk. Mein Opa weiß es nicht.
Meine Freundin holt mich ab, Miranda. Wir packen unsere Sachen und fahren los, Richtung Nordsee. Einfach so, von einem Moment auf den anderen, ganz spontan. Ich hasse Spontanität!
Wir kommen in Büsum an, mein Kopf tut weh, immer öfter, immer stärker. Miranda fühlt sich verfolgt, immer öfter, immer stärker. Doch ich nehme sie nicht ernst, bin abgelenkt, suche etwas. Etwas. Etwas stimmt nicht, etwas ist seltsam – was läuft hier falsch? Ich weiß es nicht.
Und dann … Tod. Zu spät. Nur ein wenig, nur 30 Sekunden. Nur 30 Sekunden früher, dann wäre … Vielleicht wäre dann alles anders.“

 

 

Heute ist es etwas schwierig mit dem Beitrag, denn erstens ist die Bloggerin mir nichts dir nichts vor 2 Tagen von der Blogtour zurück getreten. Die Antworten der lieben Kaja Bergmann für ein Interview, welches unter Vorbehalt vermerkt war, nicht vorlagen. Hier hätte an jetzt Google bemühen können, tja seht gleich selbst was ich über die Autorin von „30 Sekunden zu spät“ gefunden habe. 😉 Zweitens fand die Bloggerin die Organisation der Blogtour einfach chaotisch, mit dieser Meinung steht sie allerdings allein da. Denn wir anderen waren seit vielen Wochen mit unseren Beiträgen und möglichen Alternativen fertig. Nun aber zur Autorin…

 

 

Kaja Bergmann

 

Nun es ist wahr, dass selbst Google nicht viel über sie weiß, aber was ich gefunden habe ist meiner Meinung nach interessant und sorgt bei Euch bestimm auch für den ein oder anderen kleinen Lacher.

 

 

(Quelle: https://kajas-geschichten.jimdo.com/zu-mir/)

 

Das besagte Interview findest du bei Niklas’Leseblog

 

 

 

Das Gewinnspiel

Beantworte die täglich die Frage per Kommentar.

War ich zu ehrlich in der Begründung warum der Beitrag heute bei mir zu finden ist?

Der Gewinn

 

1 Print „30 Sekunden zu spät“ von Kaja Bergmann

Über deine Teilnahme bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Blogtour würden sich die teilnehmenden Blogger freuen.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels findest du hier

 

 

Tourplan:

02.01 30 Sekunden zu spät  bei Sonja

03.01 Ich weiß, wer ich bin  bei Ann-Sophie

04.01 Miranda fühlt sich verfolgt   bei Jessica

05.01 Opa weiß es nicht!  bei Svenja

06.01 Butterfly Effect   bei  Simone

07.01 Kaja Bergmann  bei mir

Hourglass Wars – Jahr der Schatten Blogtour

Hourglass Wars- Jahr der Schatten

 

 

…Als sich immer mehr Portale öffnen, verschlägt es Scarabea und Titan nach Karga, eine fremde Stadt unter surrcostanischem Protektorat. Dort treffen sie auf einen Unterweltkrieger, der sich »Der Lügner« nennt und sie mit einem unwiderstehlichen Angebot lockt….

 

Mit diesen Zeilen macht der Klappentext von „Hourglass Wars – Jahr der Schatten“ neugierig auf einen ganz besonderen Protagonisten des Buches. Anlässlich dieser Blogtour hatte ich die besondere Ehre den „Lügner“ zu treffen und ihm einige Fragen zu stellen. Ob dies eine gute Idee war? Sind seine Antworten wahr oder gelogen?

 

Werter Herr Lügner, mögt ihr meinen Lesern Euren Namen, den wirklichen Namen, verraten?

Nein, das ist definitiv zu riskant. Und es ist auch irrelevant. Ich habe ein Angebot, das benötigt keinen Namen, noch irgendeinen Hinweis auf meine Herkunft. Jemand ohne Namen ist deutlich weniger angreifbar. Versucht doch einmal jemand des Diebstahls zu bezichtigen, ohne seinen Namen zu benennen. Das ist deutlich schwieriger, als mit Namen.

 

Wie viel von dem was Sie sagen, entspricht der Wahrheit?

Wahrscheinlich lüge ich genauso häufig wie andere Menschen auch. Allerdings tue ich es niemals ohne Grund. Wenn ich etwas benötige, dann greife ich durchaus zu diesem Mittel. Nachfrage und Angebot regeln meine Dienste. Und ich habe immer ein Angebot. Niemand kann ununterbrochen lügen.

 

Würden Sie persönlich auf ihr Angebot eingehen?

Ja. Ich kann nur etwas anbieten, an das ich auch glaube. Selbst wenn ich zu unlauteren Mitteln greife, geschieht das nur mit Blick auf das große Ganze. Daher: Selbstverständlich.

 

 

Unser Gewinnspiel

Finde unsere markierten Buchstaben und beantworte die tägliche Frage.
Füge die Buchstaben zusammen und verrate uns die Lösung bis zum 11.01.2017 24 Uhr mit Betreff: Jahr der Schatten in einer Mail an gewinnspiel@booktraveler.de

Der Gewinn

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Flamme

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Schatten

Wir freuen uns auf dich und deine Teilnahme am Gewinnspiel

Erfahre nur bei uns mehr über die Themen des Buches!

03.01 Was bisher geschah – berichtet dir Simone 

04.01 999 – Svenja erzählt über die Geschehnisse des Jahres

05.01 Phoenix & Titan – Franzy weiß um eine ganz besondere Verbindung

06.01 Lügner! – erfahre bei Sonja mehr über die Wahrheit

07.01 Anspruch auf Herrschaft – stellt Svenja Lesemappe

08.01 Stern des Fantasy-Universum – Ann-Sophie durfte zu ihm reisen