Vorstellung Tintentränen

Vorstellung Tintentränen

 

 

41hJ4SWbjzL._SX330_BO1,204,203,200_

 

 
„Tintentränen“ von Iris Krumbiegel ist ein Roman, der definitiv für viel Gesprächsstoff sorgen wird.

Martin ist Altenpfleger und pflegt seine an Alzheimer erkrankt Oma. Sie hat eine Epoche der deutschen Geschichte über welche an Grausamkeit nicht zu überbieten ist, den Holocaust.
Als sich seine Freundin von ihm trennt und seine Oma zu allem überfluss auch noch die Wohnung abbrennt fühlt er sich in seinem Job immer mehr überfordert.
All dies führt dazu, dass er zum ersten Mal an einem Montagsmarsch der Pegida-Bewegung in Dresden teilnimmt. …
Dass er sich für die falsche Seite entschieden hat, wird Martin erst am Ende klar…

 

 

 

“Solange es deine Musik gibt, solange wird es uns Juden geben.“
Leo Rosenthal ahnt nicht, was er mit diesen Worten in seiner Tochter Elsa auslöst. Was als kindlicher Versuch beginnt, wird schon bald zum erbitterten Kampf gegen die Nazis. Selbst als Elsa ins Konzentrationslager Dachau kommt, ist es ihre Musik, die für Hoffnung und Freiheit steht. Bis zu ihrem Tod schweigt Elsa über die Vergangenheit. Martin, ihr Enkel, findet erst dann ihre Aufzeichnungen. Verzweifelt erkennt er, dass es für ihn zu spät ist.

 
Über die Autorin:
61j53BM-MyL._SY100_Iris Krumbiegel wurde am 27. Dezember 1971 in Bad Salzungen geboren. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Ehemann und zwei fast erwachsenen Söhnen in einer traumhaften ländlichen Lage in der Rhön.
Iris ist als examinierte Altenpflegerin tätig und sagt darüber, dass es eine Berufung für sie ist.

Schon seit ihrer Jugend setzt sie sich für Minderheiten und Schwächere in unserer Gesellschaft ein. In ihrem Umfeld ist Iris Krumbiegel bekannt für ihre offene und aufrechte Haltung gegen die Rechtsradikalisierung unserer Gesellschaft. Ihre große Leidenschaft ist das Schreiben von Romanen, die fast immer einen realen und geschichtlichen Hintergrund beinhalten. Ihr Wunsch ist es, dass die Erinnerung an die dunkelste Zeit unserer Geschichte aufrecht erhalten und niemals vergessen wird

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.