Die Wächter – Licht und Dunkelheit

Die Wächter – Licht und Dunkelheit

von Sergej Lukianenko

 

 

 

 

 

Herausgeber : Heyne Verlag
Sprache : Deutsch
Broschiert : 464 Seiten
ISBN-10 : 3453316517
ISBN-13 : 978-3453316515
Originaltitel : Школьный Надзор (School Watch – The Watch Series Book 1)

 

 

 

 

 

 

Klappentext

Der junge Magier Dmitri Drejer arbeitet als Lehrer an einer Schule für die »Anderen «, auf der Vampire, Magier, Hexen und Gestaltwandler in gegenseitigem Respekt und Toleranz ausgebildet werden sollen. Sein alltägliches Leben gerät jedoch völlig aus den Fugen, als er eines Tages seltsame Vorgänge auf dem Schulhof beobachtet. Was er zunächst für einen harmlosen Streich seiner Schüler hält, entpuppt sich als gewaltige Verschwörung, die weit über die Grenzen Russlands hinausgeht. Eine Verschwörung, die das sensible Gleichgewicht zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit für immer zerstören könnte …

 

 

Mein Fazit

Sergej Lukianenko ist bekannt für „Die Wächter“-Reihe. Ich kenne die Reihe nicht und gehe also unvoreingenommen an „Die Wächter – Licht und Dunkelheit – Die neuen Abenteuer der Wächter- “ heran.

Dmitri Drejer, Lehrer für Literatur an einem Internat für „Andere“ ist ein Lichter. „Andere“ sind Magier, Hexen, Tiermenschen und Vampire. Die Besonderheit liegt darin, dass Dunkle als auch Lichte zusammen unterrichtet werden. Er gerät in ein paar Verschwörungen …

Der Roman wimmelt vor Nebencharaktere die leider etwas oberflächlich bleiben.

Eigentlich ist es dieses typische Gut gegen Böse, aber auf gewisse Weise hat diese neue „Die Wächter“- Reihe irgendetwas.

Zwar hat mich der 1. Band nicht umgehauen, aber dennoch bin so weit der Meinung, dass ich mich auch mit den folgenden Bänden beschäftigen werde, denn dort wird bestimmt das Potenzial der Reihe eine Krönung finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.