Der Marsianer

Der Marsianer Rettet Mark Watney

von Andy Weir

 

 

Herausgeber : Random House Audio
Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 9783837131550
ISBN-13 : 978-3837131550

 

 

 

 

Klappentext

Bei einer Expedition auf dem Mars gerät der Astronaut Mark Watney in einen Sandsturm und wird bewusstlos. Als er aus seiner Ohnmacht erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Crew. Die spektakulärste Rettungsmission um das Überleben eines einzelnen Menschen beginnt …

 

Mein Fazit

Der Marsianer – Rettet Mark Watney, meiner Meinung nach eines der Bücher des Jahres.

Der Astronaut Mark Watney von seiner Crew totgeglaubt und auf dem Mars zurück gelassen. Allein auf dem Mars muss er nun irgendwie überleben. Denn die nächste Mission zum Mars soll erst in anderhalb Jahren erfolgen.

Überleben auf dem Mars, in einem defekten Raumanzug und ohne Nahrung. Gar nicht so einfach sollte man meinen, aber Mark Watney stellt sich diesem Problem. Immer mit dabei und mega hilfreich, eine Rolle Klebeband. Ja wirklich, ganz nach MacGyver-Manier hilft sich der Marsianer.
Keine Lebensmittel? Kein Problem, er versucht sich in dem Anbau von Kartoffeln. Ich frage mich wachsen Kartoffeln wirklich bei dem Klima auf dem Mars?
Einsamkeit? Schon irgendwie, aber es gibt immer etwas zu tun auf dem Mars 😉
Probleme? Diese werden wissenschaftlich und mit sehr viel Ingenieurverstand gelöst, ohne dabei den Boden der Realität, sprich den Naturgesetzen zu entfliehen.
Langeweile? Nein, denn alle Erlebnisse schreibt der Marsianer in seinem Bordtagebuch auf. Sei es die wunderbaren Momente, wenn ein Plan aufgeht, aber auch die vielen Pannen und Katastrophen finden hier Platz.

Der Marsianer – Rettet Mark Watney ist einfach die Geschichte eines gescheiten Astronauten, der mit Wachsamkeit und scharfen Verstand auf einem lebensfeindlichen Planeten überlebt. Ganz ohne amerikanischen Patriotismus, ohne Superheldenattitüden, sondern nachvollziehbar und vollkommen logisch.
Gesprochen wird das Hörbuch von Richard Barenberg. Persönlich hätte ich mir einwenig mehr Emotionen gewünscht, aber dennoch ist es dank der Stimme von Richard Barenberg und seinem schauspielerischen Talent ein Erlebnis ihm auf den Mars zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.