Blogtour Die Lügen des Horatio Harthorn – Angela Stoll

Blogtour Die Lügen des Horatio Harthorn – Angela Stoll

 

Banner Horaito

 

Oh nein, heute ist schon der letzte Tag der Blogtour zu “Die Lügen des Horatio Harthorn” von Angela Stoll.

 

Doch wer ist Angela Stoll eigentlich?

Für mich eine dieser Personen, bei denen ich jederzeit sagen würde ‘mit dir habe ich eine schöne und kurzweilige Zeit’.

Allein die Antwort auf meine Frage nach ein oder zwei Bildern für diesen Beitrag brachte ein schmunzel und den Gedanken : ‘Ja das kenne ich’ hervor. Jenen Kommentar möchte ich Euch auf keinen Fall vorenthalten:

Von mir? Mein Mann wäre allerdings fotogener 🙂 . Ich sah immer schon blöd auf Bildern aus, bei meinen Jungs sehen zwei immer super auf Bildern aus, zwei schlagen nach mir.

angela-stoll

Interessante Informationen findest Du auf ihrer Homepage.

Doch so schnell beenden wir keinen Beitrag, also habe ich Angela Stoll gebeten eine Selbstvorstellung zu schreiben.

Angela Stoll:

angela-stoll-2

Sonja hat mich um eine Selbstvorstellung gebeten, also habe ich mich an einer versucht:
Noch ganz etwas anderes: Mag jemand von euch den speziellen Juister Nougat  (weltbester Nougat, na klar)? …
Ich schreibe, was ich mein Leben lang am liebsten lese: Fantasy, Steampunk und ab und zu klassische Science Fiction Kurzgeschichten in der Tradition von Isaac Asimov.
Mich fasziniert die Freiheit, andere Gesellschaften, Entwicklungen und historische Abläufe erschaffen zu können. Speziell Steampunk reizt mich ungeheuer, weil ich ein Fan von Dampfmaschinen und einer alternativen, eher düsteren, viktorianischen Welt bin.
„Die ist doch nicht ganz richtig im Kopf.“
Das bekam bereits meine arme Mutter zu hören, weil ich als Kleinkind stundenlang bewegungslos sitzen blieb, tief versunken in der eigenen, imaginären Welt. Bis heute kann ich so abtauchen und erlebe unbeschränkte Abenteuer. Fast, als wären sie wahr.
Vor etwa fünfzehn Jahren habe ich dann damit begonnen, meine ‘wilden’ Geschichten zu Papier zu bringen. Warum so spät, mit über 40 Jahren? Ganz einfach, ich habe eine Rechtschreibschwäche und es brauchte erst meinen Bruder, der mir zeigte, dass dank der Rechtschreibprogramme auch Leute wie wir einen recht fehlerfreien Text hinbekommen können. Im letzten Jahr habe ich mich getraut, bei mehreren Schreibwettbewerben mitzumachen, und erfreuliche Erfolge erzielt. Das war natürlich schon eine Bestätigung, genauso wie jetzt die Veröffentlichung von ‚Die Lügen des Horatio Harthorn‘ und eine weitere Romanveröffentlichung, die im nächsten Jahr ansteht.
Während ich an einem Text arbeite, werden die Figuren der Geschichte für mich real, beinahe wie Freunde oder alte Bekannte. Ich rede mit ihnen, erlebe sie bei ihren Kämpfen um ein wenig Glück, ihren Niederlagen und wie sie trotz aller Schwierigkeiten wieder aufstehen und weitermachen. Mir ist wichtig, dass sie keine Abziehbilder sind, die bloße Handlung abspulen, sondern menschliche Wesen mit Träumen und Hoffnungen.
Meine Leser/innen fragen mich häufig, ob ich reale Personen als Vorbilder habe. Eher nein. Ich klaue mir schon mal bestimmte Eigenschaften und eigenartige Verhaltensweisen, die mich an meinen Mitmenschen fasziniert oder erschreckt haben, und baue sie mit in meine Geschichten ein, aber dabei bleibt es dann auch.

 

Gewinnspiel

Beantworte als Kommentar die jeweilige Tagesfrage.

Tagesfrage: Mag jemand von euch den speziellen Juister Nougat (weltbester Nougat, na klar)?

Der Gewinn13686662_1170242663043668_6833861630230981049_n

1 Print „Die Lügen des Horatio Harthorn“ von Angela Stoll

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 16.09.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!

*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

 

Blogtourfahrplan

06.09 Die Lügen des Horatio Harthorn -Alle Blogs-

07.09 Realität vs. Steampunkwelt Marie 

08.09 Das ungeliebte Kind Svenja G. 

09.09 Logik & Unlogik Ricarda 

10.10 Luftschiffe Svenja 

11.09 Wunschbild Vater Nadja 

12.09 Magie vs. Wissenschaft  Lisa 

13.09 Gewaltbereitschaft / Aggressionen Hier bei mir

14.09 Angela Stoll -Alle Blogs-

Unser Danke schön gilt der Autorin Angela Stoll für ein wirklich außergewöhnliches Buch, dem in Farbe und Bunt-Verlag für die stets einzigartige Unterstüzung. Ich persönlich möchte mich bei den Bloggerinnen für ihren Einsatz und die Gestaltung ihrer informativen und interessanten Beiträgen bedanken. Ladys ihr seid der Hammer, wir sind ein einzigartiges aber bestimmt niemals artiges Team.

7 Kommentare

  1. Morgen schön 🙂

    Ich mag generell keinen Nougat – bevorzuge andere nicht Standard gemäße sorten und auch gerne Saison bedingt.
    Ein schönes kleines Interview vielen lieben dank dafür 🙂 Es hat spaß gemacht sich da durchzulesen und auch ein bissel zu schmunzeln 😉
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  2. Juister Nougat ist doch eine handgemachte Spezialität der Insel, gibt es nirgends wo anders. Nicht umsonst wird Juist als die “süßeste” ostfriesische Insel bezeichnet. Und wer es nicht genau weiß, wo er den superleckeren Nougat bekommen kann – ab nach Juist und so viel ich in Erinnerung habe Strandstraße – kurz vor dem Kurhaus und Strandhotel auf der linken Seite, wenn man aus dem Ort Richtung Strandpromenade will. Findet Ihr bestimmt 😉

  3. Hallo,
    danke für deinen Beitrag.
    Ich mag total gerne Nougat, von diesem Juister Nougat habe ich leider noch nicht gehört.
    LG
    Anni

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.