30 Sekunden zu spät All-Age-Roman

30 Sekunden zu spät

 

„Der 12. September 2015. Ich weiß, dass ich gerade im Seniorenheim stehe. Ich weiß, dass ich meinen Opa besuche. Ich weiß, wer ich bin. Nepomuk. Ich bin Nepomuk. Mein Opa weiß es nicht.
Meine Freundin holt mich ab, Miranda. Wir packen unsere Sachen und fahren los, Richtung Nordsee. Einfach so, von einem Moment auf den anderen, ganz spontan. Ich hasse Spontanität!
Wir kommen in Büsum an, mein Kopf tut weh, immer öfter, immer stärker. Miranda fühlt sich verfolgt, immer öfter, immer stärker. Doch ich nehme sie nicht ernst, bin abgelenkt, suche etwas. Etwas. Etwas stimmt nicht, etwas ist seltsam – was läuft hier falsch? Ich weiß es nicht.
Und dann … Tod. Zu spät. Nur ein wenig, nur 30 Sekunden. Nur 30 Sekunden früher, dann wäre … Vielleicht wäre dann alles anders.“

 

 

Allen Lesern ein frohes und gesundes neues Jahr.
Heute am 02. Januar starten wir mit ganz besonderen Einblicken in ein wirklich faszinierendes Buch der Autorin Kaja Bergmann.
“30 Sekunden zu spät” = Was-wäre-wenn: Der neue All-Age-Roman von Kaja Bergmann führt gekonnt den faszinierenden butterfly effect vor!

 
Doch worum handelt es sich bei einem All-Age-Roman?
Bei dem Begriff könnte man jetzt pauschal von einem Lesealter 0 bis 99 Jahren ausgehen. Dies ist aber ein Trugschluss, da es um Bücher für Jugendliche und junge Erwachsene – ab 12 Jahre handelt. Wenn man sich allerdings in den Verlagsprogrammen umschaut, dann sieht man, dass das Einstiegsalter für All-Age-Bücher immer weiter runter geht.

 

Seit Ende der 1990er Jahre werden Bücher und Texte als All-Age bezeichnet, die die Grenzen zwischen Kinder- und Allgemeinliteratur überschreiten. Also sich sowohl an Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene richten und für diese verschiedenen Lesergruppen attraktiv sind.

 

Fantasy, aber auch Liebesromane, Krimis und ernste Themen lassen sich im All-Age Bereich finden. Also ist es gar nicht schlimm als Erwachsener Harry Potter verschlungen zu haben oder in Cornelia Funkes Tintenwelt versunken zu sein.

 

 

 

Das Gewinnspiel

Beantworte die täglich die Frage per Kommentar.

Welches ist dein liebstes All-Age Buch?

 

 

Der Gewinn

 

1 Print „30 Sekunden zu spät“ von Kaja Bergmann

Über deine Teilnahme bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Blogtour würden sich die teilnehmenden Blogger freuen.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels findest du hier

Tourplan:

02.01 30 Sekunden zu spät  bei Sonja

03.01 Ich weiß, wer ich bin  bei Ann-Sophie

04.01 Miranda fühlt sich verfolgt   bei Jessica

05.01 Opa weiß es nicht!  bei Svenja

06.01 Butterfly Effect   bei  Simone

07.01 Kaja Bergmann  bei Kathrin

11 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    hey was für eine coole Geschichte.

    Wobei der Name des männlichen Helden “Nepomuk” schon etwas sonderbar ist, denn es ist der Schutzpatron von Brücken.
    Aber gut ich hoffe, dass erklärt sich noch im Laufe der Blogtour.

    Mein persönliches All-Age-Roman ist Erebos

    ….ein Roman, der in unserer Familie zumindest von meinen Jungs und mir gelesen wurde und somit mit einen Thema aufwarten konnte das nicht geschlechtsspezifisch war…also Jungs/Mädels … Jugendliche/Erwachsene gleichermaßen in seinen Bann zog.

    LG…Karin…

    1. Hey Karin!

      Wie cool, “Erebos” kannte ich bisher noch gar nicht. Ich hab gleich mal danach gegoogelt, fand die Geschichte extrem spannend … und will sie jetzt unbedingt lesen! 😀

      Also, danke für den Tipp und liebe Grüße

      Kaja

      PS: Wegen des Namens: Nepomuk ist meine Lieblingsfigur aus Jim Knopf. 😛 Aber als Schutzheiliger der Brücken würde er bestimmt auch eine gute Figur machen. Denn Brücken sind ne ziemlich coole Metapher. Und haben es nötig, beschützt zu werden …

  2. Hallo Sonja, frohes Neues! 🙂

    Ein schöner und kurzer Beitrag, der mich doch sofort gepackt und neugierig auf dad Buch gemacht hat!

    Mir hat “Zurück ins Leben geliebt” von Colleen Hoover und “Dreh dich nicht um” von J. Lynn. Falls es auch dazu zählt. Ich würde aber Ja sagen.

    Ich wünsche noch einen schönen Abend,
    LG Ira S
    irisch1094@gmail.com

  3. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Auftakt zur Blogtour! Mein liebster All-Age-Roman ist “Das Schicksal ist ein mieser Verräter”.

    Liebe Grüße
    Katja

  4. Hey Sonja! 🙂

    Wow, ich freu mich total, dass dir die 30 Sekunden gefallen haben! 🙂 Und dass dein Text so neugierig auf die Geschichte macht.
    Mein Lieblings-All-Age-Roman ist übrigens Harry Potter. 😛 Aber an der Verlosung nehm ich natürlich nicht teil … ^^

    Liebe Grüße

    Kaja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.