Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Montagsfrage: Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

 

Heute am Montag hat Buchfresserchen wieder eine sehr spannende Montagsfrage auf Lager.

 

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Ich kann diese Frage nicht wirklich eindeutig beantworten. Denn wie oft ist es so, dass das Buch besser ist wie der Film und umgekehrt. Was ist also richtig? Gibt es überhaupt ein richtig und ein falsch?!

 

„Percy Jackson Diebe im Olymp“: Ganz eindeutig erst der Film und dann das Buch. Der Film hat mich so sehr begeistert, dass ich nach dem zweiten Film „Percy Jackson Im Bann der Zyklopen“ anschauen musste bevor ich mich zum Buch habe hinreißen lassen. Die Filme sind perfekt zum Buch und ebenso detailreich. Ein gelungenes Ganzes.

 

*****

 

Assassin’s Creed: hier ist es so, dass einfach alles mega umgesetzt wurde und ich mir diesen Film mittlerweile mehrfach angeschaut habe. Ich habe erst den Film gesehen und dann die Buchreihe gelesen. Warum ich diese Reihenfolge gewählt habe? Nun der Filmtitel hat mich neugierig gemacht, denn Assassin kannte ich bis dahin nur als Computerspiel. Man kann also sagen hier hat der Film mich zum Buch geleitet. Eine wirklich gute und richtige Entscheidung.

 

*****

 

Ein absolutes Highlight ist allerdings für mich „Das Pubertier“ von Jan Weiler! Hier habe ich erst das Buch zum Film gelesen und mir dann den Film angeschaut. Meine Begeisterung ist kaum zu zügeln! Hier passt einfach alles. All das was das Buch erahnen lässt wird im Film grandios umgesetzt und nimmt den Zuschauer und auch Leser perfekt mit. Von Anfang bis Ende ist beides ein kompaktes rundes Paket.

 

*****

 

Leider gibt es auch negativ Bespiele, wo ich ich frage warum habe ich es nur getan.

 

Nehmen wir zum Beispiel die Harry Potter Bände. Hier fand ich die Bücher eindeutig besser. Im Film fehlten mir einige der fantasievollen Details, die im Buch eindeutig besser waren. Die Details wurden von Film zu Film besser und mittlerweile finde ich, dass die Reihenfolge erst Buch dann Film absolut richtig war.

 

*****

 

Andersrum habe ich daher mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ gehalten und mir erst den Film angeschaut. Diese Entscheidung war für mich wichtig, denn ich wollte es dieses Mal wissen. Film oder Buch…. Der Film war ‚putzig‘ aber auch hier ist das Buch eindeutig besser.

 

Meiner Meinung nach macht es für mich also Sinn einfach nach meinem Gefühl zugehen, denn je nach Sicht ist manchmal das Buch besser und manchmal der Film. Selten aber ist beides perfekt.

2 Kommentare

  1. Ich bin ein Fan der Variante zuerst das Buch, dann der Film.
    Wenn ich erst nach dem Film entdecke, dass er auf einem Buch basiert, lese ich es dann oft gar nicht mehr. Denn die Bilder aus dem Film vermischen sich dann mit der Vorstellung, die ich beim Lesen habe (Personen und Örtlichkeiten werden doch oft anders beschrieben als sie im Film sind) und das stört mich. Umgekehrt sitzt der Lese-Eindruck so fest, weil das Kopfkino offensichtlich den stärkeren Eindruck hinterlässt, dass mich hinterher Abweichungen beim Film nicht so stören.

    Allerdings gegbe ich Dir recht, dass es auch vom Film abhängt und man manchmal andersrum vielleicht besser bedient ist.

    LG Gabi

  2. Bei „Percy Jackson Diebe im Olymp“ habe ich auch erst den Film gesehen und dann die Bücher gelesen. Und ich mag beides.
    Bei Harry Potter habe ich die ersten vier Bände gelesen bevor die Filme kamen. Nachdem mich der vierte Band gelangweilt hat, habe ich nicht mehr weitergelesen. Den fünften Band habe ich nur gelesen, weil mir Luna Lovegood gefallen hat. Aber eigentlich hat mir der Film nicht gefallen. Das Buch allerdings auch nicht. Ich habe zwar noch die Nachfolgefilme gesehen, aber die haben mich nicht vom Hocker gerissen und die Bücher habe ich auch nicht mehr gelesen.

    Ich muss nicht unbedingt erst das Buch lesen, ich muss aber auch nicht unbedingt Film und Buch sehen/lesen.

    LG
    Martin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.