Tulpentopf bei Buchreisenders Adventskalender

12286994_422520774607726_1931154834_o

 

Download (1)Ich bin Tina, 37 Jahre alt und wohne in Schkeuditz. Auf meinem Blog Tulpentopf dreht sich alles um Bücher, Filme und das Leben mit Kindern. Vor allem bei den Büchern dürfen es gern mal unbekanntere Autoren und eher spezielle Erzählweisen sein. Krimis, Thriller und Horrorgeschichten sucht man dabei allerdings vergeblich. Nur bei den Filmen lege ich mich nicht so fest: Neben Arthouse-Kino mag ich auch große Blockbuster wie die von MARVEL.

 

Meine Kinder sind seit diesem Sommer beide in der Schule. Als alleinerziehende Mama, die auch noch in Vollzeit arbeitet und sich kulturell engagiert, gibt es da immer viel zu tun. Und viel zu erzählen. Hin und wieder, wenn mich etwas richtig aufregt, schreibe ich auch über gesellschaftliche Themen, die so rein gar nichts mit Büchern, Filmen oder Kindern zu tun haben.

 

610ye6nNeaL

( Cover Artwork ©2015 Raja Caetano)

Mein Buch des Jahres 2015 bringt fast alles unter einen Hut, was mich in meinem Blog beschäftigt. Bei „Willkommen im Meer“ von Kai-Eric Fitzner (http://tulpentopf.de/literatur/buch-willkommen-im-meer-von-kai-eric-fitzner) geht es um einen Lehrer an einem klassischen Gymnasium. Seine Ansichten bezüglich Lehrstoff und Umgang mit Schülern sind allerdings alles andere als klassisch. Das passt den Kollegen und einigen einflussreichen Eltern so gar nicht in den Kram.

So bekommt dieser Lehrer nicht nur in der Schule Ärger, sondern auch privat einige Steine in den Weg gelegt. Erst recht als er dann noch ein Schülerpärchen bei sich aufnimmt, dass kurz vorm Abitur und vor der Geburt des gemeinsamen Kindes steht. Was nach hochdramatischem Lesestoff klingt, wird unterhaltsam erzählt. Hin und wieder geht es ziemlich philosophisch zu. Und das Ende ist der Traum jedes Aussteigers, der sich sich von Konsum und Politik losmachen will.

Wenn man das Buch „Willkommen im Meer“ kauft, hat das einen schönen Nebeneffekt. Der Autor Kai-Eric Fitzner hatte im Mai 2015 einen Schlaganfall erlitten, was seine Familie vor finanzielle Schwierigkeiten stellte, da Fitzner sich gerade selbstständig machen wollte. Statt schlicht um Spenden für die Familie zu bitten, startete seine Frau einen Aufruf im Internet: Kauft das Buch, damit wir vom Erlös leben können.

Der Aufruf war erfolgreich, was aber auch am Buch liegt. Es ist wirklich lesenswert. Und ihr könnt es jetzt gewinnen.

Schreibt in einem Kommentar, wie euer Leben als Aussteiger aussehen würde? Wo würdet ihr euch eine neue Existenz aufbauen und womit eure Brötchen verdienen? Worauf würdet ihr nur zu gern und worauf auf keinen Fall verzichten?

Teilnahmebedingungen:
* Es zählen nur Kommentare unter dem Post mit Angabe welches Buch gewonnen werden möchte
* Teilnahme ab 18 Jahren oder mit der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
* Versand nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz.
* Teilnahme täglich bis 23.59 Uhr unter dem jeweiligen Artikel
* Teilnahmer muss dem Buchreisender folgen -bitte nicht vergessen- !!!
(Beispiel: Folgername via facebook, twitter etc)
* Keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.