Rocker Dämon Blogtour

banner-baerbel

 

Rocker Dämon Blogtour

 
Herzlich Willkommen! Heute startet die große Blogtour zur Rocker Dämon. Dead Riders – Reihe von Bärbel Muschiol. In den nächsten Tagen eröffnen wir Euch die Welt der Dead Riders. Heute darf ich Euch alle Bände vorstellen.

 

Dead Riders 1

 

51zplftziol

 

für eine Leseprobe klick auf das Cover

Amys Vater hat sich hoffnungslos verschuldet, und das ausgerechnet bei den Dead Riders, dem gefürchtetsten Rockerclub des Landes. Ace, der Präsident des Clubs, ist schon lange von Amy fasziniert, und um ihren Vater zu retten, nimmt sie seinen Deal an: Sie begibt sich in die Gewalt des dominanten Rockers… Ace ist der Dämon unter den Rockern. Auf der einen Seite hat Amy Angst vor ihm, doch sie fühlt sich von Ace auch wahnsinnig angezogen und genießt es, ihm beim Sex vollkommen ausgeliefert zu sein. Doch sie hat keine Ahnung, wie gefährlich die Welt des Clubs wirklich ist…

 

 

 

 

Dead Riders 2

51znr7xqfql

für eine Leseprobe klick auf das Cover

Amy hat sich dem dämonischen Rocker Ace ausgeliefert, aber es ist nicht mehr nur ein Deal. Er beschützt sie, hat ihr Leben gerettet. Und sie spürt, dass sie ihm nicht mehr entkommen kann. Seine düsterer Charme, diese Gier und die bittersüße Angst bringen sie um den Verstand. Sie will mehr, braucht immer mehr, kann nicht genug von ihm bekommen. Auch Ace kann nicht von ihr lassen, es ist wie eine Sucht, er will sie, in seinem Bett und an seiner Seite, will, dass Amy seine Old Lady ist. Aber dann muss er sie wegen eines dunklen, gefährlichen Geschäfts zurücklassen. Sie bleibt allein mit den anderen Dead Riders. Ist deren Respekt vor Ace groß genug? Wie sicher ist sie bei diesen harten Rockern?

 

 

 
Dead Riders 3

51pynbyf4slfür eine Leseprobe klick auf das Cover

Egal ob richtig oder falsch, gut oder schlecht, Amy muss Aces Frage, ob sie seine Old Lady sein will, endlich beantworten. Er ist wütend und nicht länger bereit zu warten. Die Situation eskaliert, sie muss sich der Entscheidung stellen. Dann fügt sich alles zum Guten und sie schaut zuversichtlich in die Zukunft, als plötzlich dunkle Schatten aus der Vergangenheit aufziehen und das Glück grausam zerbricht. Auf einmal steht ihre Welt wieder Kopf, ihre Liebe und ihr Leben sind in tödlicher Gefahr…

 

 

 

 

 
Dead Riders 4 – jetzt neu!

14962254_1214503615290383_572249078_nfür eine Leseprobe klick auf das Cover

Amy ist in tödlicher Gefahr, entführt von ihrem psychopathischen Exfreund. Und Ace kann ihr nicht helfen, er liegt verletzt im Krankenhaus. So ist es an den Riders, die Old Lady ihres Präsidenten zu befreien und Slide mobilisiert seine Truppen. Als endlich die Schatten der Vergangenheit ausgelöscht werden, fließt viel Blut, nicht jeder überlebt und die Liebe duftet nicht nach Rosen, sondern nach Schießpulver…

 

 

 
Alle Rocker Dämon Dead Riders Bände sind im Klarant Verlag erschienen und können unter anderem bei Amazon, Thalia und Weltbild erworben werden.

 

Mein Fazit:

Gerade weil ich vor vielen Jahren auch einmal mit einem Mitglied eines Motorradclubs war und auf verschiedenen Treffen auch andere Clubs und deren Mitgliedern kennenlernen durfte, ist mir die Verbindung der Mitglieder untereinander und auch deren Frauen nicht unbekannt. Daher habe ich mit viel Neugier und Vorfreude begonnen zu lesen und wurde nicht enttäuscht.
Amy, die aus Angst um die Zukunft ihres Vater einen Deal mit dem Ace, dem Chef der Dead Riders eingeht ist sich nicht sicher ob sie das richtige tut. Aber dennoch ist da diese Gier und die bittersüße Angst die sie später dazu veranlasst doch die Old Lady von Ace und somit dem Club zu werden. Eigentlich könnte die Welt der Dead Riders so mehr oder weniger ruhig weiter laufen, aber dann kehren Amys Schatten der Vergangenheit zurück und es geht um Leben und Tod.

Bärbel Muschiol schafft genau die richtige Mischung aus Spannung, Erotik und vibrieren eines Motorrades miteinander zu vermischen. Keine einzige Szene hat mich enttäuscht, obwohl ich sagen muss dass ich eigentlich nicht wirklich Fan von Erotik- bzw. Sexromanen bin. Dennoch wurde ich perfekt mitgenommen.

 

 

Das Gewinnspiel

Beantworte jeden Tag unsere Tagesfrage als Kommentar auf dem jeweiligen Blog oder Facebook-Seite und sammle so wichtige Tickets für unsere große Verlosung am Ende der Blogtour. Je öfter du kommentierst desto höher ist deine Gewinnchance.

Unsere genauen Teilnahmebedingungen findest du hier
Eine Teilnahme ist bis einschließlich 22.11.2016 24 Uhr möglich!

Meine Frage heute lautet: Würdest du einen Deal eingehen so wie Amy?

 

Die Gewinne

15042278_1331039373637849_7014661207769053674_o

Dies sind unsere Stopps:

13.11 Rocker Dämon bei  Sonja
14.11 Präsident Ace, der böse Dämon?  Andra
15.11. Die unschuldige Retterin Amy?  Nadine
16.11. Das Pik-Ass  Lisa
17.11. Das Leben im Clubhaus  Tatti
18.11. Old Lady  Beate
19.11. Die Leidenschaft zwischen den beiden  Mareike
20.11. Ausblick auf weitere Projekte  Desiree

 

20 Kommentare

  1. Wenn man so aufgewachsen ist wie Amy vielleicht, mein Vater hätte ihn für die Idee erschlagen. Also nein. 😃

  2. Lesen tue ich solche Bücher gerne aber selbst Teil davon zu sein. Nein, danke.
    Aber man sollte ja niemals nie sagen 😀 ich wüsste es ehrlich gesagt nicht, wenn es um Leben und die Tod geht und meine Familie in Gefahr wäre… Keine Ahnung, wie weit ich gehen würde. 😉

    Tolle Vorstellung. Bin gespannt auf die weiteren Tage

    Liebe Grüße
    Saskia

  3. Mein Kopf würde jetzt sagen – Nein. Doch wie die Antwort wäre wenn ich in der Situation wäre könnte ich jetzt nicht sagen. Für meine Familie würde ich alles tun, also denke ich das ich auf jedenfall darüber nachdenken würde.

    LG Anja

  4. Ja das ist eine tolle Frage wenn das immer so wie in den Büchern ist würde ich auf jeden Fall ja sagen und Ace ist doch ein Heißer Kerl wenn man auf solche Männer steht Antwort Jaaa

  5. Hi

    Hmm. Klingt zwar verlockend und wenn die Umstände „passend“ wären, oder mir es richtig vorkommt.
    Wobei ja richtig relativ ist…
    So beim ersten Gedanken darüber Nein.
    Aber wer weiß wieso oder weshalb mir so ein Deal vorgeschlagen werden könnte?
    Es kommt auf die Umstände an sage ich jetzt mal

    Liebe Grüße JessiBienchen JessiBienchen91@hotmail.de

  6. Guten morgen
    Ich glaube, wenn es auch um meinen Vater bzw. Familie geht, da würde ich so einen Deal eingehen, aber auch nur zu einer bestimmten Grenze.
    Ansonsten wäre auch mein erster Gedanke, das due Finger davon, es ist zu gefähreich.
    Lg Stefanie

  7. Ich weiss nicht ob ich auf den Deal eingehen würde. Wenn es keinen anderen Ausweg gibt wahrscheinlich schon.

    LG Martina

  8. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht so genau. Ich finde diese Welt interessant und ich gebe zu, das sie auf mich einen gewissen Reiz ausübt. Ich denke an Amy ihrer Stelle wäre ich auf den Deal eingegangen. Ich weiß nicht ob Ace mit meiner großen Klappe klar käme. 😉 Ich lasse mir nicht gerne was sagen und mich kontrollieren, weswegen er es vermutlich schnell satt hätte sich mit mir rum zu schlagen 😉

  9. Hallo,

    ich würde mich nicht auf so einen Deal ein lassen wollen. Kann aber nachvollziehen, dass Amy sich für ihren Vater drauf eingelassen hat.

    LG
    SaBine

  10. Hm schwierige Frage . Meistens sagt das Herz ja was anderes wie der Verstand . Denke das kann man nur in der Situation entscheiden .

  11. Nein würde ich definitiv nicht, in Büchern sexy und atemberaubend aber ich glaube nicht,das es in echt so laufen kann.Aber da ihre Bücher sexy sind passt es sehr gut dazu.

  12. Hallo,

    ich würde so einen Deal nicht eingehen, da das nichts für mich wäre… in Amys Situation kann ich es aber zumindest bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen…

    LG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.