30 Sekunden zu spät Kaja Bergmann

30 Sekunden zu spät

 

„Der 12. September 2015. Ich weiß, dass ich gerade im Seniorenheim stehe. Ich weiß, dass ich meinen Opa besuche. Ich weiß, wer ich bin. Nepomuk. Ich bin Nepomuk. Mein Opa weiß es nicht.
Meine Freundin holt mich ab, Miranda. Wir packen unsere Sachen und fahren los, Richtung Nordsee. Einfach so, von einem Moment auf den anderen, ganz spontan. Ich hasse Spontanität!
Wir kommen in Büsum an, mein Kopf tut weh, immer öfter, immer stärker. Miranda fühlt sich verfolgt, immer öfter, immer stärker. Doch ich nehme sie nicht ernst, bin abgelenkt, suche etwas. Etwas. Etwas stimmt nicht, etwas ist seltsam – was läuft hier falsch? Ich weiß es nicht.
Und dann … Tod. Zu spät. Nur ein wenig, nur 30 Sekunden. Nur 30 Sekunden früher, dann wäre … Vielleicht wäre dann alles anders.“

 

 

Heute ist es etwas schwierig mit dem Beitrag, denn erstens ist die Bloggerin mir nichts dir nichts vor 2 Tagen von der Blogtour zurück getreten. Die Antworten der lieben Kaja Bergmann für ein Interview, welches unter Vorbehalt vermerkt war, nicht vorlagen. Hier hätte an jetzt Google bemühen können, tja seht gleich selbst was ich über die Autorin von „30 Sekunden zu spät“ gefunden habe. 😉 Zweitens fand die Bloggerin die Organisation der Blogtour einfach chaotisch, mit dieser Meinung steht sie allerdings allein da. Denn wir anderen waren seit vielen Wochen mit unseren Beiträgen und möglichen Alternativen fertig. Nun aber zur Autorin…

 

 

Kaja Bergmann

 

Nun es ist wahr, dass selbst Google nicht viel über sie weiß, aber was ich gefunden habe ist meiner Meinung nach interessant und sorgt bei Euch bestimm auch für den ein oder anderen kleinen Lacher.

 

 

(Quelle: https://kajas-geschichten.jimdo.com/zu-mir/)

 

Das besagte Interview findest du bei Niklas’Leseblog

 

 

 

Das Gewinnspiel

Beantworte die täglich die Frage per Kommentar.

War ich zu ehrlich in der Begründung warum der Beitrag heute bei mir zu finden ist?

Der Gewinn

 

1 Print „30 Sekunden zu spät“ von Kaja Bergmann

Über deine Teilnahme bei unserem Gewinnspiel im Rahmen der Blogtour würden sich die teilnehmenden Blogger freuen.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels findest du hier

 

 

Tourplan:

02.01 30 Sekunden zu spät  bei Sonja

03.01 Ich weiß, wer ich bin  bei Ann-Sophie

04.01 Miranda fühlt sich verfolgt   bei Jessica

05.01 Opa weiß es nicht!  bei Svenja

06.01 Butterfly Effect   bei  Simone

07.01 Kaja Bergmann  bei mir

Hourglass Wars – Jahr der Schatten Blogtour

Hourglass Wars- Jahr der Schatten

 

 

…Als sich immer mehr Portale öffnen, verschlägt es Scarabea und Titan nach Karga, eine fremde Stadt unter surrcostanischem Protektorat. Dort treffen sie auf einen Unterweltkrieger, der sich »Der Lügner« nennt und sie mit einem unwiderstehlichen Angebot lockt….

 

Mit diesen Zeilen macht der Klappentext von „Hourglass Wars – Jahr der Schatten“ neugierig auf einen ganz besonderen Protagonisten des Buches. Anlässlich dieser Blogtour hatte ich die besondere Ehre den „Lügner“ zu treffen und ihm einige Fragen zu stellen. Ob dies eine gute Idee war? Sind seine Antworten wahr oder gelogen?

 

Werter Herr Lügner, mögt ihr meinen Lesern Euren Namen, den wirklichen Namen, verraten?

Nein, das ist definitiv zu riskant. Und es ist auch irrelevant. Ich habe ein Angebot, das benötigt keinen Namen, noch irgendeinen Hinweis auf meine Herkunft. Jemand ohne Namen ist deutlich weniger angreifbar. Versucht doch einmal jemand des Diebstahls zu bezichtigen, ohne seinen Namen zu benennen. Das ist deutlich schwieriger, als mit Namen.

 

Wie viel von dem was Sie sagen, entspricht der Wahrheit?

Wahrscheinlich lüge ich genauso häufig wie andere Menschen auch. Allerdings tue ich es niemals ohne Grund. Wenn ich etwas benötige, dann greife ich durchaus zu diesem Mittel. Nachfrage und Angebot regeln meine Dienste. Und ich habe immer ein Angebot. Niemand kann ununterbrochen lügen.

 

Würden Sie persönlich auf ihr Angebot eingehen?

Ja. Ich kann nur etwas anbieten, an das ich auch glaube. Selbst wenn ich zu unlauteren Mitteln greife, geschieht das nur mit Blick auf das große Ganze. Daher: Selbstverständlich.

 

 

Unser Gewinnspiel

Finde unsere markierten Buchstaben und beantworte die tägliche Frage.
Füge die Buchstaben zusammen und verrate uns die Lösung bis zum 11.01.2017 24 Uhr mit Betreff: Jahr der Schatten in einer Mail an gewinnspiel@booktraveler.de

Der Gewinn

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Flamme

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Schatten

Wir freuen uns auf dich und deine Teilnahme am Gewinnspiel

Erfahre nur bei uns mehr über die Themen des Buches!

03.01 Was bisher geschah – berichtet dir Simone 

04.01 999 – Svenja erzählt über die Geschehnisse des Jahres

05.01 Phoenix & Titan – Franzy weiß um eine ganz besondere Verbindung

06.01 Lügner! – erfahre bei Sonja mehr über die Wahrheit

07.01 Anspruch auf Herrschaft – stellt Svenja Lesemappe

08.01 Stern des Fantasy-Universum – Ann-Sophie durfte zu ihm reisen

Hourglass Wars – Jahr der Schatten

Hourglass Wars – Jahr der Schatten

 

 

Das Jahr 999 bricht unter schlechten Vorzeichen an. Mitten im Kriegstreiben zwischen verfeindeten Königreichen haben Scarabea Phoenix und ihr Widersacher Titan von Malyx widerwillig ein Bündnis geschlossen, denn Portale in die Schattenwelt verkünden todbringendes Unheil. Als sich immer mehr Portale öffnen, verschlägt es Scarabea und Titan nach Karga, eine fremde Stadt unter surrcostanischem Protektorat. Dort treffen sie auf einen Unterweltkrieger, der sich »Der Lügner« nennt und sie mit einem unwiderstehlichen Angebot lockt. Unterdessen versucht Königin Vazarina in Coronia die Ansprüche ihrer Herrschaft durchzusetzen. Was sie nicht weiß – die gegnerischen Regenten Azulgrana und Sarasot Berlais steuern geradewegs auf ihr Reich zu. Und mit ihnen eine Geisterarmee aus der Schattenwelt.

 

 

Mit diesem kleinen Einblick in Hourglass Wars – Jahr der Schatten möchten wir morgen zu einer ganz besonderen Exkursion in den zweiten Band der Hourglass Wars von Nika S. Daveron erschienen im in Farbe und Bunt Verlag starten.

 

 

Erfahre nur bei uns mehr über die Themen des Buches!

03.01 Was bisher geschah – berichtet dir Simone 

04.01 999 – Svenja erzählt über die Geschehnisse des Jahres

05.01 Phoenix & Titan – Franzy weiß um eine ganz besondere Verbindung

06.01 Lügner! – erfahre bei Sonja mehr über die Wahrheit

07.01 Anspruch auf Herrschaft – stellt Svenja Lesemappe

08.01 Stern des Fantasy-Universum – Ann-Sophie durfte zu ihm reisen

 

 

 

Unser Gewinnspiel

Finde unsere markierten Buchstaben und beantworte die tägliche Frage.
Füge die Buchstaben zusammen und verrate uns die Lösung bis zum 11.01.2017 24 Uhr mit Betreff: Jahr der Schatten in einer Mail an gewinnspiel@booktraveler.de

Der Gewinn

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Flamme

1 Print Hourglass Wars – Jahr der Schatten

Wir freuen uns auf dich und deine Teilnahme am Gewinnspiel