Nahtlos leben Daniel F. Fricke

1400px_new (2)
Kennst Du schon den Roman „Nahtlos leben“? Du fragst Dich, was mag das
wohl für eine Person sein, die mit Spannung, Selbstironie und einer
direkten sowie offenen Art an Erotik, die nichts für sanfte Gemüter ist,
diesen Roman verfasst hat?

Diese Fragen habe ich mir auch gestellt. Also habe mich daran gemacht,
den Autor zu kontaktieren. Von dem Ergebnis war ich schlichtweg
überrascht. Denn mein Gegenüber ist kein abgehobener oder gar
wunderlicher Autor, sondern eher der perfekte Kumpeltyp von nebenan.

Aber lies selbst, was über Daniel F. Fricke zu wissen gibt:

DF2Daniel F. Fricke ist am 14.05.1967 in Velbert geboren und aufgewachsen;
einer großen kreisangehörigen Stadt im Kreis Mettmann und diese liegt
20 Kilometer entfernt von der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt
Düsseldorf.

Seit 13 Jahren ist er verheiratet, hat zwei große Töchter, einen Sohn
und wohnt jetzt mit seinem Golden Retriever Benji in der nahegelegenen
Stadt Essen.

Nachdem er seine Ausbildung als Koch absolvierte, lebte und arbeitete
Daniel F. Fricke größtenteils im Ausland.
Wobei nicht sein beruflicher Werdegang oder seine Qualifizierung in der
Vergangenheit im Vordergrund standen, sondern das psychische Geflecht
und die Menschen in seinem Umfeld, die ihn geprägt haben und durch die
er wirklich eindrucksvolle Erfahrungen sammeln konnte, die er zu einem
Teil auch in sein Buch einfließen ließ.

Daniel F. Fricke sagt selbst über sich: „Ich bin stets rastlos und immer
auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Aufgaben, die ich mit
Leidenschaft und Herzblut verfolgen kann, so wie auch jetzt die
Veröffentlichung meines Buches.“

Sein Werdegang zum Autor ist absolut bodenständig, wie abgesichert.
Daniel F. Fricke hat eine Ausbildung zum Koch absolviert und
anschließend seinen Bundeswehrdienst von 1989 – 1991 in Rheine Westfalen
geleistet. (Also quasi um die Ecke von mir…wie klein die Welt doch
sein kann).
Nach seinem Aufenthalt in Sardinien reiste er quer durch Deutschland.
Einige Auslandsaufenthalte später und nach seiner Anstellung als Koch in
namhaften spanischen Restaurants, hat er dann eine abgeschlossene
Ausbildung zum Beamten mit anschließender Anstellung im
Justizvollzugsdienst absolviert.

Was hat Daniel F. Fricke letztendlich dann doch dazu veranlasst
„Nahtlos leben“ zu schreiben und zu veröffentlichen?

„Ich finde es spannend, meine Gedanken, Ideen und Phantasien
schriftlich festzuhalten, um mich dann mit Gleichgesinnten austauschen
zu können. Meine Intention ist, zu erfahren, wie mein Gedankengut beim
Leser ankommt, denn das ist es, was mich antreibt.“

Nachdem sein Buch 8 Jahre lang „in der Schublade ruhte“ hat er sich
dazu entschlossen, es zu veröffentlichen. Dabei ist er auf neobooks.com
gestoßen und seit Ende März ist sein EBook in allen großen
Buchhandlungen erhältlich.

Einen ersten Artikel über sich konnte er schon in einer Lokalzeitung finden.
http://www.lokalkompass.de/essen-sued/kultur/ebook-nahtlos-leben-von-daniel-f-fricke-d425047.html

Ganz aktuell berichtete die WAZ jetzt über Daniel F. Fricke:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/ein-bisschen-autobiografisch-aimp-id9776037.html

Ausserdem hat er eigens für das Buch eine Facebook Seite kreiert, die aktuell 273 Likes hat
https://www.facebook.com/pages/Nahtlos-leben-von-Daniel-F-Fricke/1461516787414121?ref=hl

Ich persönlich mache mich jetzt an „Nahtlos leben“ heran und werde es
lesen, um es Euch ein wenig später vorzustellen.

99 Geschäftsideen von Marion von Kuczkowski

99 Geschäftsideen von Marion von Kuczkowski

P1060171

 

Einbandtext:

Gründungswillige suchen oft nach der Idee, die alles auf den Kopf stellt und noch nie da gewesen ist.
Dabei ist es oft viel einfacher, als man denkt.
Man muss das Rad nicht neu erfinden, man muss nur lernen, es besser zu drehen.
Lassen Sie sich von 99 Geschäftsideen inspirieren, von Menschen, die Probleme erkannt und gelöst haben, von Menschen, die eine klassische Idee das Sahnehäubchen aufgesetzt und damit die Konkurrenz abgehangen haben, und von Menschen, die den Mut hatten, sich den wedelnden Zeigefingern entgegenzustellen und etwas Neues zu wagen.
Lernen Sie Unternehmer kennen, die sich die besten Zutaten aus verschiedenen Ideen herauspicken und daraus ihr eigenes Süppchen kochen. Treffen Sie Mitstreiter, die ihrem Leben mit wenig Kapital und mit viel Fleiß und Kreativität eine neue Richtung gegeben haben, und Menschen, die davon profitieren, dass sie anderen helfen.
Nehmen Sie Anregungen aus anderen Ländern mit und lassen Sie die unterschiedlichen Geschäftsideen auf sich wirken.
Tauchen Sie ein in die Welt einfallsreicher Unternehmer, staunen Sie, schmunzeln Sie, lassen Sie sich überraschen!

 

Mein Fazit:

Ich durfte dieses wirklich inspirierende Buch lesen und nun mein Eigen nennen. Zugegeben es sind zum Teil wirklich verrückte Ideen darunter, wie zum Beispiel die Geschichte aus den USA, wo findige Menschen begannen Müll zu verkaufen und damit auch wirklich Geld verdienen. Es sind wirklich 99 Geschäftsidden, welche manchmal Mut und Andersartigkeit verlangen um die Lorbeeren des Erfolgs zu ernten.
Ganz frei nach dem Motto ‘Das Geld liegt auf der Straße, sammel es einfach auf’.
Für uns befinden sich in dem Buch jede Menge Inspirationen für unser derzeitiges Projekt des Verkaufs von Musikinstrumenten, Noten, Schallplatten etc. , welche wir nach der Geschäftsaufgabe der Tante meines Freundes verkaufen dürfen. Durch dieses Buch haben wir den Mut gefunden auch bei ebay weltweit zu verkaufen. Denn manchmal ich die ganze Welt ein besserer Markt als allein der Deutsche. Zumal viele Deutsche im Ausland leben und auf ‘Gutes aus Deutschland’ nicht verzichten möchten.

Auch Ideen wie mit einem Blog Geld verdient werden kann werden kurz vorgestellt, welche in simpelster Form umgesetzt werden können.

In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg beim Umsetzen deiner ganz eigenen Geschäftsidee.

Die Autorin:

Marion von Kuczkowski startete ihre Internetkarriere bei eBay USA und erhielt 1999 als eine der ersten Deutschen den Powerseller-Status. Im Jahr 2000 wurde Frau von Kuczkowski als erste Deutsche in die eBay Elite aufgenommen, den Kreis der Top 500 Seller der Welt (heute PESA).
Von 2002 bis 2007 war Marion von Kuczkowski externe eBay-Trainerin auf den eBay Universities, der eBay Live und vielen IHK Workshops zum Thema eBay. Seit 2002 berät und begleitet sie Unternehmen und Powerseller bei ihren eBay-Aktivitäten. 2006 war sie Initiatorin des weltweit ersten Produktlaunches auf allen eBay-Marktplätzen der Welt.
Seit 2009 schreibt sie täglich auf ihrem Blog “take-me-to-auction” über News zum Thema eBay, Amazon und e-Commerce Themen im Allgemeinen.
Daraus abgekoppelt entstand 2010 ein weiterer Blog “millionärinnen”, der den Fokus auf Trends, Innovationen, Geschäftsideen und außergewöhnliche Produkte setzt.

 

P1060171

Taschenbuch: 214 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (7. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1492320536
ISBN-13: 978-1492320531
Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 12,7 x 1,2 cm

 

Lost Merkel von Bernd Zeller

LOST MERKEL – Die verrückte Entführung der unheimlichen Kanzlerin

 

von Bernd Zeller

Veröffentlicht am: 04.03.2013
Erscheinungsdatum: 04.03.2013
Einband: Gebundene Ausgabe
103 Seiten
ISBN: 978-3-938927-56-0
Preis : 8,95 Euro

Über Blogg dein Buch bekam ich Möglichkeit das neue Buch von Bernd Zeller zu lesen.

Der Einbandtext: Es gibt Satire, die ist staatstragend, und es gibt Satire, die richtig wehtut! Pünktlich zum Wahljahr legt der ehemalige Titanic-Redakteur Bernd Zeller einen Thriller über die Entführung der Kanzlerin vor, der so heftig ist, dass sich Politiker ärgern dürften, dass mit der Justiz solcher Satire nur schwer beizukommen ist.
Für alle, die sich noch ein wenig Skepsis gegenüber der vermutlichen Alternativlosigkeit aktueller Politik bewahrt haben.

Für alle, welche jetzt denken…. hmmm,  DEN  Namen habe ich doch schon mal gehört. All denen ‚Herzlichen Glückwunsch‘ und diejenigen, die jetzt ihre ersten Erfahrungen sammeln ‚Willkommen in der Welt der Satire‘.

Bernd Zeller wurde 1966 geboren und ist seid 1993 Zeichner und Karikaturist u. a. fürzitty/BerlinDie Welt, Süddeutsche Zeitung, Eulenspiegel und Focus. Parallel schreibt er seit 1994 als Gag-Autor für Late-Night-Shows, insbesondere die Harald-Schmidt-Show. Spätestens jetzt sollte der Groschen bezüglich Bernd Zeller gefallen sein. Wenn nicht, hier noch ein paar Stationen seines genialen Schaffens. 1999 folgte ein Intermezzo als Eulenspiegel-Redakteur und 2000 war er Titanic-Redakteur mit anschließender fester freier  Mitarbeit. 2004 unternahm er die Wiedergründung der pardon, einer renomierten Satirezeitschrift deren Herausgeber er bis 2007 war.
Seine frech-subversiven Werke waren in Ausstellung im Thüringer Landtag und im Greizer Satirikum zu sehen. Mehrere Austellungsbeteiligungen wie die Caricatura Kassel folgten.

Nun aber zum Buch selbst

Der Einbandtext hat mich extrem neugierig gemacht.

Nach diesem  Buch wird auch deinen Blick auf die deutsche Politik, ja besonders auf die Politiker ein anderer sein.


Ist es möglich das eine Regierungschefin einfach so von der Erdoberfläche verschindet? Eine amtliche Verlautbarung existiert, welche besagt dass die Kanzler der  Bundesrepublik Deutschland wegen einer Bronchitis  gezwungen ist alle Termine abzusagen? Manch einer würde jetzt auf einen Burn-Out schließen und sagen das die Kanzlerin an der Ostsee inkognito einige ruhige und schöne Tage verbringt.

Doch bei diesem Szenario beginnt schon die verrückte Geschichte.

Einfach mal angenommen, die Kanzlerin verschwindet am Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt.

WEM würden wir die Lösung dieses Falles zutrauen?
WER wäre so unauffällig auffällig das er zwar wahrgenommen wird aber auch ganz schnell in Vergessenheit gerät?
Sollte diese Person lieber allein oder doch besser mit einem Assistenten arbeiten?

Die Lösung dieser ersten, aber nicht unwichtigen Fragen beantwortet uns der derzeitige Bundesfinanzminster Wolfgang Schäuble. Der von seinem Büro aus, welches mit Euro-Scheinen tapeziert ist, zuerst einen bedeutenden Anruf tätig mit dem Wortlaut: “ Wir haben ein Erpresserfoto. Wir müssen mit dem Schlimmsten rechnen, nämlich das sie noch lebt.“ .Mit den Worten „Sie kennen meine Honorarsätze, Herr Minster“ und der Antwort „Ja, deswegen rufe ich ja an und nicht der Innenminister. Können sie als genehmigt ansehen“  macht sich ein Besucher auf den Weg in eben dieses Büro.  Dieser Besucher, mit Blumenstrauß von der Tanke und mit einer Flasche Hustensaft getarnt, und somit  mit diesem Fall betraute Person ist niemand geringere wie Bettina Wulf. Ja genau, DIE Bettina Wulf!!!
Bettina bekommt als Tarnung ‚ungleiches Paar‘ einen Assistenten aus dem Arbeitsministerium zur Seite gestellt.

Dieser, von Bettina immer ‚Assistent‘ genannte Mensch verfügt über eine erstaunliche und sehr exklusive Bewaffnung. Seine Waffen stammen komplett aus der Yps. Sein Name? Den verrate ich an dieser Stelle noch nicht.

Bei der Sichtung des Videos von Tag der offenen Tür fällt ihnen als erstes eine Person auf. Diese Person sprach einfach so die Besucher an und schien ihnen etwas erzählen zu wollen. Doch dann erkannten sie, dass dies Peer Steinbrück war, welchen diesen Tag dazu nutzen wollte um einfach nur da zu sein und zu repräsentieren.
Doch dann stößt Bettina auf eine verschleierte Frau unter den Besuchern. Diese Frau hat das Kanzleramt laut Videoaufnahmen NICHT betreten sondern nur ,von einem saudi-arabisch verkleideten Mann, der ihr im Abstand von zwei Schritten folgt, mit anderen Besuchern das Gelände verlassen.

Nun steht es fest! DIE KANZLERIN WURDE ENTFÜHRT!!!!!

Im Laufe ihrer Recherchen treffen unsere beiden Ermittler zu dem Spiegel-Chef Stefan Aust. Dieser weißt  im Laufe des Gesprächs darauf hin, dass er aus der Sicht des Chef-Redakteur folgendes schließt. Weder die Koalition noch die Opposition hat ein Nutzen von dem Verschwinden der Kanzlerin. Er gibt auch den Denkanstoß einfach mal zu schauen wer den größten Nutzen vom Verschwinden hat.

In der Talkrunde „Fluch oder Segen – Ist die Krise noch zu retten?“  von Anne Will kommt es dann zu einem Versprecher von Schäuble und er lässt die Bombe platzen. Auf die Frage, ob die Energiewende zum Nulltarif zu haben sei, verplappert er sich. „Sobald die Kanzlerin befreit ist, aber es sind noch keine Lösegeldforderungen eingegangen oder dergleichen, deshalb gehen wir davon aus, dass die Energiewende von den nötigen Einsparmaßnahmen einvernehmlich mit den Ländern begleitet werden muss.“

Ein erneutes Erpresserfoto läutet die Wende ein. Die Kanzlerin hat einen kleinen aber feinen Hinweis darauf hinterlassen. Doch wieder einmal sind die beiden auf der falschen Spur, ebenso wie bei Norbert Röttgen.

Nach einem Restaurantbesuch geraten die beiden beinahe in die Hände von Vampiren und Zombies. Doch was ist schlimmer? „Spielt keine Rolle, Zombies haben erwirkt,den Vampiren gleichgestellt zu werden.“ Knapp entkommen sie den Vampirzähnen von Claudia Roth, denn Katrin Göring-Eckardt von den Grünen rette die beiden und führt sie zu einem Geheimweg.

Mehr durch Zufall finden sie den Ort an dem die Kanzlerin gefangen gehalten wird. Durch die Beziehungen von Bettinas Mann, Christian Wulf gelangen sie an Pläne und können die Kanzlerin befreien….Doch mit der Befreiung ist das Buch nicht zu Ende…..
In der Politik ist eben nicht alles so wie es scheint!

Aber ich möchte Euch das überraschende Ende nicht verraten. Wenn Du es erfahren möchtest, du das Buch direkt beim Verlag bestellen  und die gesamte Geschichte selbst lesen und deinen Blick auf die Politik in einem anderen Licht, ja ich finde sogar klaren zu sehen.

Der Text ist zwar groß geschrieben, dies nimmt aber keinesfalls die Lesefreude sondern sorgt eher für einen raschen Lesegenuss.
Die Zeichnungen, welche den Text begleiten sind in einen Augen einfach nur göttlich und sorgen für ‚das Sehen‘ des gelesenen.
Zwischen den Ermittlungen, wird uns ein Blick in die Leiden der Kanzlerin gegönnt. So muss sie das vorlesen  aus einem bekannten Besteller ertragen. Bei dieser Sequenz konnte ich vor lachen nicht mehr, so anschaulich und treffend hat Bernd Zeller es beschrieben.

Das Buch bekommt volle 5 Sterne…. wenn mehr möglich wären würde ich auch mehr vergeben.