Münchhausen Die Wahrheit über das Lügen – Rezension –

Münchhausen Die Wahrheit über das Lügen – Rezension –

 

 

 

 

 

Flix / Kissel
Münchhausen
Die Wahrheit übers Lügen
Graphic Novel
Preis D: 17,99 € A: 18,50 €
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Carlsen (30. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551763038
ISBN-13: 978-3551763037
empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

 

 

 

 

 

Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs wird Sigmund Freud in den Buckingham Palast gerufen, denn ein etwas merkwürdiger alter Mann, der behauptet, er käme vom Erdbeerpflücken auf dem Mond, ist dem Dach gelandet. Es handelt sich um keinen geringeren als Baron Münchhausen. Freud soll nun herausfinden, ob dieser Mann lügt …

Erfolgsautor Flix („Faust“, „Schöne Töchter“ u.v.m.) arbeitet für sein neues Buch mit dem Zeichner Bernd Kissel zusammen. Gemeinsam versetzen sie die Abenteuer des Barons Münchhausen ins 20. Jahrhundert. Eine wundervolle Literaturbearbeitung des Klassikers, die den Lügenbaron in einem völlig neuen Licht zeigt.

 

 

 

Mein Fazit
Flix, der Berliner Zeichner, hat zusammen mit seinem
Kollegen Bernd Kissel ein wundervolles Szenarium rund um den berühmt berüchtigten Lügenbaron geschaffen. Gemeinsam versetzen sie ihn ins 20. Jahrhundert wo er wahrlich skurrile Abenteuer erlebt.

Verbirgt sich hinter den fantastischen Geschichten von Baron zu Münchhausen womöglich ein Fünkchen Wahrheit? Können wir in der heutigen Zeit aus ihnen lernen?
Der Mond, schon immer ein Ort für Mythen und Verschwörungstheorien. Abgesehen, von den Dingen die wir über den Mond wissen, gefällt mir die Vorstellung von den Monderdbeeren in „Münchhausen Die Wahrheit über das Lügen“.

 

Wäre dieser Ritt theoretisch möglich? Gehen wir einfach mal davon aus und sagen:’Okay, er sprang auf und flog so über die Festung‘ und versuchen dieses in die heutige Zeit zu setzen.
Ich denke heute wäre es eher eine dieser Drohnen und Münchhausen selbst wäre die untergebaute Kamera. Das Entsetzen seinerseits ist bestimmt sehr hoch bei dem Anblick.

 

„Münchhausen Die Wahrheit über das Lügen“ würde ich jedem Neuling und selbstverständlich auch jeder Fan eines guten Graphic Novel empfehlen. Es zeigt auf wundervoller Weise wie ein altbekannter Mythos künstlerisch neu inszeniert werden kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.