From Farm to Grill

From Farm to Grill – Von guten Produzenten und den privaten Grillrezepten der Spitzenköche

6174a11a647d428f9c7b2e243babfe0a.front_cover.KHKT5CKLXQ53M

 

Ich war gleich von dem Coverbild begeistert und zusammen it dem Titel wurde ich dann letztendlich so neugierig, dass ich mich bei Blogg dein Buch für genau diese Buch aus dem Hause RÖSLE GmbH & Co. KG beworben habe.

 
Das Cover ziert ein Korb in dessen Mitte sich Stockbrot befindet. Allein bei dem Wort Stockbrot kommen schon Kindheitserinnerungen auf, nur wer weiß noch genau wie es ging? In den typischen Koch- und Backbüchern ist dieses Rezept so gut wie nie zu finden.

 

Hier das Stockbrot-Rezept:
Teig: 400g Mehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Zucker, 300 l warme Milch, 1/2TL Salz, 2 EL Öl

Teig: Zutaten vermengen und ui einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
In Portionen teilen und zu einem 20 cm langen Teigstrang ziehen. Spiralförmig um einen Stock wickeln und bis zum Erreichen der gewünschten Bräune über die heiße Glut halten.

 

 

P1090674
Was andere Leser des Buches bemängelt haben, empfinde ich als sehr erfrischend und hochinteressant. Normale Kochbücher bieten nur Rezepte mit künstlich wirkenden Bildern, From Farm to Grill ist anders!

 

Wie der Titel ganz klar aussagt beschäftigt sich das Buch auch mit den ‚Herstellern der Ware Fleisch und Gemüse‘.

P1090672

P1090670

Es werden Einblicke in verschiedene Höfe ermöglicht, ja auf gewisse Weise entsteht beim Lesen eine gewisse Bindung zum zu grillenden Fleisch, Fisch und Gemüse.
Sicherlich ist auch klar, wenn ein renomierter Grill- und Grillzubehörhersteller ein Kochbuch heraus bringt sich mit dem Kern der Firma geworben wird. In From Farm to Grill geschieht dies allerdings diskret. Die Höfe und ihre eigenen Rezepte stehen im Vordergrund.

P1090669

Es sind Rezepte, welche zum Teil durch ihre Einfachheit genau glänzen wie die anspruchsvolle Grillküche.

 

P1090679P1090680

P1090681

Bei jedem Rezept wird genau erklärt welches Equipment und welche Zutaten benötigt werden.
Wie auf den Fotos zu erkennen ist, sind diese Erläuterungen leicht verständlich und für jeden leicht anwendbar aufgestellt.

 

P1090674

P1090677

P1090675

Die Bilder der fertigen Gerichte bestechen durch Zurückhaltung, es ist nicht sinnlos ausdekoriert oder im Hochglanzformat fotografiert.
Unser absolute Favorit:

P1090678

Vorteig: 265g Weizenmehl Type 1050, 250 ml Wasser, 3 g Hefe
alles umrühren und bei Zimmertemperatur 12 bis 16 Stunden gehen lassen

Sauerteig: 410 g Sauerteig, 518 g Vorteig, 200g Roggenmehl Type 1150, 7 g Hefe, 15 g Salz
alle zutaten 4 bis 6 Minuten zu einem glatten Teig verkneten, ca. 30 Minuten ruhen lassen

Sengzelten: 400g Brotsauerteig, 150 Gramm Wagyuschinken oder Schweinebauch, 8 EL saure Sahne, 16 Stängel Schafgarbe, 1 EL Salz, 1 EL Zucker, Schnittlauch grober schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Teig dünn ausrollen, mit saurer Sahne und den weiteren Zutaten belegen und auf dem vorgeheizten Pizzastein bei 220 Grad knusprig backen.
Dieses Rezept lässt sich auch herrlich im Backofen auf einem Pizzastein backen. Da unser Backofen über die Funktion der Pizza- und Brotstufe verfügt war das Ergebnis sehr nah am Original.

 

 

 

Da bei Blogg dein Buch das gelesene Buch anhand von bis zu 5 Sternen bewertet wird, kann ich diesen wirklich sehr anderem Grillbuch volle 5 Sterne geben.

 

 

Klick auf den Grill für eine Leseprobe:

 

25002_m_m

 

 

Grillen kann so viel mehr sein als nur eine weitere Methode der Speisenzubereitung.

Mit den richtigen Produkten und einigen raffinierten Techniken trägt Grillen sogar zu Steigerung von Lebensfreunde und Lebensqualität bei. „From Farm to Grill“ soll diese Tatsache verdeutlichen, ist daher auch kein gewöhnliches Grillbuch, sondern geht weit über das eigentliche Thema hinaus. Das Unternehmen Rösle hat zu diesem Zweck einige Küchenchefs und Produzenten, wie Viehzüchter, Fischer oder Landwirte, besucht, die in enger Zusammenarbeit stehen. Wichtig dabei ist, dass sie alle mit großer Überzeugung ökologisch verträglich, sozial verantwortlich und ökonomisch erfolgreich handeln. Die Paarungen werden Ihnen in diesem Buch vorgestellt, die Produkte landen natürlichen auf dem Grill, und zubereitet werden sie von den jeweiligen Chefs. Mit diesem Buch erhalten Sie die außergewöhnliche Möglichkeit, gewissermaßen mit den Chefs zusammen an einem Tisch zu sitzen und Einblicke in ihr Privatleben zu bekommen.

Das Prinzip des Grillens fasziniert die Menschheit schon, seit sie über das Feuer herrscht, und auch wenn Technik und Equipment immer professioneller wurden, gilt diese Form der Speisenzubereitung wohl auch als die archaischste. Was hierzulande im Siedlungsbau und in Schrebergärten begann, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem allgemein beachteten Thema, fand sogar Einzug in die gehobene Gastronomie und kann als Weiterentwicklung der Kochkunst angesehen werden. Mit der zunehmenden Verbreitung des Grillthemas in allen Schichten wurde auch die Frage nach dem besten Grillgut immer lauter, dennoch sind es noch immer überwiegend Würstchen und Fleisch minderer Qualität, die ihren Weg auf den Grill finden. Gesunde, frische und hochwertige Produkte sind aber nicht weiter entfernt als der nächste Discounter und auch in ihrer Zubereitung nicht kompliziert. „From Farm to Grill“ soll uns „vom Hof auf den Grill“ erlebbar machen und richtet sich an alle, für die gesunde Ernährung ein zentrales Thema darstellt und denen es wichtig ist zu wissen, woher ihre Produkte stammen.

 

Edition RÖSLE

Unternehmensphilosphie der Firma Rösle setzt sich fort

„From Farm to Grill“ zeigt auch, das sich die Werte des Traditionsunternehmens und die Idee des Grillens ideal ergänzen. In den letzten fünf Jahren hat Rösle ein qualitatives sowie innovatives BBQ-Produktprogramm etabliert und auch in dieses Segment die eigene langjährige Überzeugung von nachhaltigen Lebensmitteln, schonendem Kochen und passend dafür entwickelten Küchen- und Grillgeräten einfließen lassen. Das neue Buch aus der Edition Rösle bringt diese Einstellung einmal mehr auf den Punkt: „Für ein Höchstmaß an Genuss bedarf es lediglich frischer Produkte von guten Produzenten. Und die sollten mit Liebe, Achtsamkeit und ein wenig Kreativität zubereitet werden.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.