Einmal München – Antalya, bitte

Einmal München – Antalya, bitte: Von der Kunst, langsam zu reisen

Einmal München Antalya bitte Cover

 

 

Thomas Käsbohrer: „Einmal München – Antaly, bitte. – Von der Kunst, langsam zu reisen“
eBook in allen Formaten (epub, Kindle, Tolino, PDF), 322 Seiten, 9,99€
Print-Ausgabe (s/w, mit ca. 40 Farbseiten), 322 Seiten, 24,99€
Im Herbst 2015 wird es auch eine besondere Geschenkausgabe im Großformat geben

 

 
Kurzbeschreibung
Nach dem abrupten Ende seiner beruflichen Karriere im Frühsommer 2014 beschließt Thomas Käsbohrer, nach Antalya zu reisen. Doch statt den dreistündigen Flug zu wählen, entscheidet er sich für die langsame Route. Er fährt mit dem Bus von München ins slowenische Izola und besteigt dort sein kleines Segelboot LEVJE. Und segelt fünf Monate von Slowenien über Italien und Griechenland ins südtürkische Antalya.

EINMAL MÜNCHEN – ANTALYA, BITTE beschreibt die Reise mit einem kleinen Boot entlang der Küsten des Mittelmeeres. Mit Geschichten vom und über das Meer. Und über die Menschen, die dort leben.

Ein Buch, das in der Lage ist, die Sehnsucht nach dem Meer für einen Moment zu stillen, voll intensiver und leiser Beschreibungen, die geprägt sind von der Liebe zu weiten Horizonten.

Ein Buch über Abschied und Neuanfang und über die Kunst, langsam zu reisen, um zu sich selbst zu finden.

 

Mein Fazit:

Mein letzter Urlaub ist schon einige Jahre her, doch noch nie hat es ein Buch so sehr verstanden mich in diese entspannte Urlaubsstimmung zu bringen.
Einmal München – Antalya, bitte… ist eine Mischung aus Reisebericht und Selbstfindung durch pure Entschleunigung in einer Welt, in der immer alles schnell gehen muss.

Einfach nur mal die Magie des Meeres inhalieren und die an der Küste lebenden Menschen mit ihren Geschichten fern ab der typischen Reiserouten erleben.
Ein Bericht über eine Reise, die sich Zeit lässt. Nicht nur für die Route entlang der Küsten des Mittelmeeres, sondern auch um die Menschen und Häfen entlang der Route kennenzulernen.

blogger-image--394109371

Charismatische Bilder und eindrucksvoller Text wecken auch bei Nichtsegler nahezu unstillbare Sehnsucht. Sehnsucht nach ( dem ) Meer, Möwengeschrei, dem salzigen Duft und der Suche nach dem Ich.

 

Einmal München – Antalya, bitte … ist ein Buch über das Segeln. In einschlägigen Segel- und Bootszeitschriften hoch gelobtes Buch, und doch ist es ein fasziniereder Blick auf die Mittelmeerküste.
Verlag:
Erschienen ist das Buch bei millemari, einem neuen Verlag mit Schwerpunkt Segeln und Menschen am Meer.

 
Autor und LEVJE

image

blogger-image-323395066

 

( Bildquelle: Mare Piú. )

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.