Eine Kugel Strappsiatella, bitte!

Eine Kugel Strappsiatella, bitte!: 555 unfreiwillig komische deutsche Geschichten

 

9783453603790_Cover

 

 

 

 

 

Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (11. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453603796
ISBN-13: 978-3453603790

 

Hier kaufen

 

 

 

 

 

 

Man muss nur ein bisschen genauer hinhören, in der U-Bahn, auf den Straßen und in Cafés die Ohren spitzen, und schon kann man sich vor Lachen kaum noch halten. In der beliebten Rubrik »Deutsche Geschichten « erzählen jeden Monat drei aufmerksame Zuhörer, was ihnen so zu Ohren gekommen ist. Die NEON-Redaktion hat ihre Highlights wieder in einem Buch gesammelt. Lustiger geht’s nicht!

 
Mein Fazit
Okay, es ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil es einfach KEIN Roman ist.
Ich durfte das Buch im Rahmen einer von mir organisierten Blogtour lesen und fand es sehr schade, dass zum Schluss ernsthaft nur noch eine weitere Bloggerin mitgemacht hat.

Es ist eine illustre Sammlung an Aussagen wie jedem irgendwann am Tag über die Ohren kommen. Aber auch kurze Beschreibungen von Szenen, die schier unglaublich anmuten.
So alltäglich und dennoch kaum bewusst wahr genommen.
Das Buch hat einen gewissen und teilweise tief schwarzen Humor, aber genau so etwas mag ich und empfinde es als erfrischend anders.

Ich finde es sehr schade, dass einige Amazon-Bewertungen so schlecht ausgefallen sind. Dabei kennt man den Stern NEON als ein klein wenig anders und satirisch. Leider sind wir Deutschen nicht wirklich das Volk des spontanen lustig seins und der Satire, ausser ein kleiner Anteil der Bevölkerung.

P1090655

 

Hier eine Auswahl meiner Lieblinge:

28 – Bad Windsheim
Eine Gruppe Jugendlicher unterhält sich über das Überholverbot in Ortschaften. Fragt einer: “ Gilt das Alkoholverbot eigentlich auch innerorts?“

47 -Altenhof
Drei Freundinnen stehen vor einem malerischen Gut auf der Wiese und fragen ein älteres Ehepaar: “ Können Sie bitte ein Foto von uns machen? Das wäre toll!“ Antwortet der Mann: “ Wieso achen Sie kein Selfie?“

55 – Hamburg
Bei Douglas. Verkäuferin zur Kundin: “ ich hätte hier ein Anti-Falten-Creme-Pröbchen für Sie.“ Kundin: “ Ich bin 31!“ Verkäuferin: “ Ich gebe ihnen zwei mit.“

115 – Basel
Durchsage in der Schweizer Bahn: „Die Abrfahrt unseres Zuges verzögert sich um eine halbe Minute. Wir warten noch auf einen Zug aus Deutschland.“

380 – Dinslaken
Bei der Eröffnung der Kirmes stehen viele Familien im Publikum. Ein Mädchen fragt seine Mutter: „Mama, Mama, warum bin ich keine Kirmesprinzessin?“ Die Mutter: “ Weil du hässlich bist.“

468 – Hamburg
Ein Mann und eine Frau umarmen sich zur Begrüßung. Er: „Oh, du riechst aber gut!“ Sie: „Echt? Wonach denn?“ – “ Holzkohle.“
Kurz gesagt ich mag diese Sammlung und kann das Buch empfehlen.

 

 

Der Verlag

Das Buch ist ein Stern NEON Werk und im HEYNE Verlag erschienen.

NEON – das Lebensgefühl einer anspruchsvollen Generation

NEON ist das Magazin für kreative und trendbewusste Querdenker und als Titel der STERN-Gruppe ein Garant für unterhaltsamen und informativen Journalismus auf höchstem Niveau. NEON erzählt Geschichten zu jeder Lebenslage – immer auf Tuchfühlung mit der jungen, erfahrungshungrigen Zielgruppe. Die inhaltliche Bandbreite reicht von Beziehung bis Karriere, von Politik bis Reisen, von Mode bis Gesellschaft und von Popkultur bis Psychologie. NEON steht für intelligente Unterhaltung und emotionale Authentizität.

Das junge Unisex-Magazin trifft den Nerv einer aufgeschlossenen, kosmopolitischen und markenaffinen Generation. Kernzielgruppe von NEON sind Menschen zwischen 20 und 35 Jahren mit hohem Bildungsstand und überdurchschnittlichem Einkommen.
(Quelle: http://www.gujmedia.de/print/portfolio/neon/profil/)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.