Blogtour The Playlist 1+2 – New York Tripp zu den Schauplätzen-

Blogtour The Playlist 1+2 – New York Tripp zu den Schauplätzen-

 

The Playlist Tourbanner
Am Montag und gestern durftet ihr jeweils einen Blick in die Geschichte um Maxine und Devon werfen. Heute nun darf ich Euch mitnehmen auf einen Tripp durch New York mitnehmen und Euch einige Plätzchen näher zeigen.

 
Devon Devereaux, der begehrteste Junggesellen der East Coast ist in Yonkers … eine eigenständige Stadt, westlich von New York aufgewachsen.
Yonkers

Yonkers

Yonkers ist die viertgrößte Stadt im US-Bundesstaat New York mit einer Einwohnerzahl von 198.449 (Stand 2012). Es ist die größte Stadt im Westchester County und grenzt im Süden an New York City.
Die bekannteste Attraktion Yonkers‘ ist der Yonkers Raceway, eine Trabrennbahn. Ebenfalls in Yonkers liegt ein bekanntes Einkaufsgebiet entlang der Central Park Avenue, das von zahlreichen Kunden aus den angrenzenden Gebieten besucht wird.

Die Stadt ist auf vielen Hügeln gelegen und erstreckt sich von Meeresspiegelhöhe am östlichen Ufer des Hudson Rivers bis zu 126 Metern bei der Sacred Heart Church, deren Kirchturmspitze selbst von entfernten Gebieten wie Long Island oder New Jersey aus gesehen werden kann. Die Topologie der Stadt wurde oft mit San Francisco oder Rom verglichen.
Die Stadt hat eine Gesamtfläche von insgesamt 52,6 km², wovon 5,8 km² Wasser sind (11,02 %).
Yonkers grenzt direkt an New York City und teilt die Grenzen mit den Bronx-Quartieren Riverdale, Woodlawn und Wakefield. Die Südgrenze Yonkers’ liegt rund drei Kilometer vom Inwood Hill Park an der Nordspitze Manhattans entfernt.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Yonkers)
Ich verrate Euch jetzt ein kleines Geheimnis von Devon, welches er mir verraten.
‚Du weißt das ich Maßanzüge trage?‘ fragte er mich und erzählte mir wo er diese schneidern lässt. Er geht zu Martin Greenfield in 239 Varet Street Brooklyn, NY 11206.

Unbenannt
Sogar der US-Präsident Barack Obama lässt sein Anzüge dort anfertigen.
Wenn du etwas mehr über Martin Greenfield erfahren möchtest oder einen dieser Anzüge erstehen möchtest schau hier: http://www.mgreenfield.com/

 

 

Das „Brownstone“, in dem Maxine, die Brünette mit den üppigen Kurven, mit Gerry und Jaime wohnt, könnte in Brooklyn Heights stehen
Brooklyn Heights

Brooklyn Heights

Brooklyn Heights ist ein Stadtteil des New Yorker Stadtbezirks Brooklyn, direkt gegenüber der Südspitze Manhattans. Er erstreckt sich von der Old Fulton Street bei der Brooklyn Bridge Richtung Süden zur Atlantic Avenue und vom East River Richtung Osten bis zur Court Street und dem Cadman Plaza. Benachbarte Stadtteile sind: Dumbo, Fulton Ferry, Downtown Brooklyn, Cobble Hill und Boerum Hill. Von Manhattan aus kann Brooklyn Heights leicht mit verschiedenen U-Bahn Linien erreicht werden.
An der nahe gelegenen Cadman Plaza ist das Zentrum des öffentlichen Lebens von Brooklyn mit der Borough Hall, dem US-Courthouse, dem Supreme Court des States New York. Das Viertel spielte im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg eine große Rolle, da hier das Hauptquartier von General Washington während der Schlacht um Long Island war.
In Brooklyn Heights sind noch Gebäude aus den 1820er Jahren erhalten geblieben. In den historischen Reihenhäusern wohnten bedeutende Schriftsteller wie W. H. Auden, Truman Capote, Norman Mailer oder Arthur Miller. Auch Bob Dylan lebte einige Zeit in einem Kellergeschoss in der Montague Street.
Die Gegend wurde 1965 zum ersten Historic District von New York City ernannt. Damit wurde der Bau des Brooklyn-Queens Expressway durch das Viertel verhindert. Die Schnellstraße verläuft nun auf zwei Ebenen etwas unterhalb der berühmten Uferpromenade. Der Stadtteil gilt heute als supergentrifiziert.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Brooklyn_Heights_(Brooklyn))
Devon fährt über die Brooklyn Bridge, wenn er zu Maxine fährt oder sie abholt

Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Koordinaten: 40° 42′ 21″ N, 73° 59′ 48″ W
Nutzung Straßenbrücke, 6-spurig;
Fuß- und Radweg
bis 1944 auch Hochbahn,
bis 1950 auch Straßenbahn
Querung von East River

Unterhalten durch New York City Department of Transportation
Konstruktion Hängebrücke
Gesamtlänge 1833,68 m
Breite 25,91 m
Längste Stützweite 485 m
Eröffnung 24. Mai 1883
Planer John August Roebling
Lage

Die Brooklyn Bridge (ursprünglich New York and Brooklyn Bridge) in New York City ist eine der ältesten Hängebrücken in den USA. Sie überspannt den East River und verbindet die Stadtteile Manhattan und Brooklyn miteinander. Die Brücke hat heute sechs Fahrspuren sowie in der Ebene darüber einen breiten Fuß- und Radweg. Zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung 1883 war die Brooklyn Bridge die längste Hängebrücke der Welt; sie übertraf alle zuvor errichteten in ihrer Länge um mehr als 50 Prozent. Für die Stadt New York wurde die Brooklyn Bridge schnell zu einem neuen Wahrzeichen. Als „Sehnsuchtsbrücke“ in das Herz von Manhattan symbolisiert sie den Traum von einem besseren Leben.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Brooklyn_Bridge)

 
Devon besitzt eine Penthousewohnung am Central Park…

Central Park

Central Park
Der Central Park ist ein Stadtpark im Zentrum Manhattans in New York City. Er wurde 1859 als Landschaftspark eingerichtet und 1873 fertiggestellt. 1963 wurde dem Central Park der Status eines National Historic Landmark der Vereinigten Staaten verliehen und der Park somit vom US-Innenministerium als eine Stätte von besonderer historischer Bedeutung eingestuft. Der Central Park erstreckt sich heute auf einer Länge von 4,07 km von der 59. bis zur 110. Straße und 860 m Breite zwischen der 5. und der 8. Avenue und wird auch die grüne Lunge New Yorks genannt. Mit 349,15 Hektar nimmt er etwa 4 % der Bodenfläche Manhattans ein. Jährlich besuchen rund 25 Millionen Menschen die innerstädtische Parkanlage.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Central_Park)
…aber auch ein Luxusapartment in SoHo

SoHo (Manhattan)

SoHo (Manhattan)
SoHo ist ein Stadtteil im New Yorker Bezirk Manhattan. Der Name ist von „South of Houston Street“ abgeleitet. Die Houston Street ist die nördliche Begrenzung von SoHo. Im Süden reicht SoHo bis zur Canal Street. Unterhalb der Canal Street liegt im Westen Manhattans das Viertel Tribeca (Triangle Below Canal Street). Im Norden grenzt SoHo an den Bereich der New York University, Washington Square Park, Greenwich Village und an einige Straßenzüge, die in Anlehnung an SoHo manches Mal als NoHo („North of Houston Street“) bezeichnet werden. Es ist aber umstritten, ob dieses kleine Areal als selbständiger Stadtteil anzusehen ist. SoHo gilt als Szeneviertel.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/SoHo_(Manhattan))
Ein Blick auf das Highlight in seinem Luxusapartment 😉

Download

 

 

Hier noch zwei Schauplätze der Geschichte. Hier möchte ich Euch bewusst nur die Infos zu den Orten geben. …

Charityveranstaltung im The New York Plaza.

The Plaza Hotel

The Plaza ist ein weltweit bekanntes New Yorker Luxushotel. Das am 1. Oktober 1907 eröffnete Hotel ist ein Wahrzeichen der Stadt und ebenso für seine im Stil der französischen Renaissance gehaltene Fassade und Innenausstattung sowie für seine illustren Gäste berühmt.

Das Plaza-Hotel repräsentiert ein Stück Zeitgeschichte der Stadt: mit der wachsenden Bedeutung New Yorks als Weltstadt ging eine erhöhte Bedeutung für den Geschäftsverkehr einher – der Tourismus spielte damals noch keine so große Rolle. Und wenn Geschäftspartner in New York absteigen wollten, dann musste für die Betuchteren auch ein entsprechendes Hotel zur Verfügung stehen. Zwei Namen spielten hier vor allem eine Rolle: The Waldorf-Astoria und The Plaza.
Gestaltet wurde das Bauwerk von Henry J. Hardenbergh. An der Stelle des heutigen Hotels stand bereits ab 1890 ein The Plaza, das aber 1905 abgerissen wurde, um Platz für das heutige Gebäude zu schaffen. $ 12,5 Mio. kostete der Neubau und wurde damals zum besten Hotel der Welt erklärt. Das Hotel mit seinen 800 Zimmern auf 19 Stockwerken liegt in Manhattan an der Kreuzung zwischen Fifth Avenue und East 59th, an der Grand Army Plaza, die Namensgeberin für das Hotel war, in der Upper East Side. Die exponierte Lage direkt an der südöstlichen Ecke des Central Parks machte das Hotel – wie auch das ehemalige Hotel St. Moritz, heute The Ritz New York – so exklusiv. Der Broadway am südwestlichen Ende des Central Parks ist 800 m entfernt.
1986 wurde das Plaza als „herausragendes Beispiel US-amerikanischer Hotel-Architektur“ zum National Historic Landmark der Vereinigten Staaten erklärt. Architekturkritiker haben das Plaza jedoch auch nicht rein positiv als „französisches Renaissanceschloss von riesigen Ausmaßen“ charakterisiert.
Regelmäßige Gäste waren unter anderem Mitglieder der Familien Vanderbilt, Gould und Harriman sowie Ernest Hemingway. Bekannt ist es auch für seine öffentlichen zugänglichen Bars und Restaurants, insbesondere die exklusive Oak Bar.
Im Herbst 2004 wurde das Hotel erneut versteigert. $ 675 Mio. hat der israelische Immobilienfonds Elad Properties ausgegeben, weitere 350 Mio. sollten in die Renovierung gesteckt werden. Im Jahr 2005 sollte das gesamte Hotel zu einem Appartement-Haus umgewandelt werden. Erst nach lautstarken Protesten der New Yorker Bevölkerung wurde dieser Plan geändert. Es wurden ‚nur’ die 450 Zimmer mit Blick auf den Central Park und die 5th Avenue in 150 Eigentumswohnungen umgewandelt. Die übrigen 348 der insgesamt 805 Hotelzimmer mit dem weniger attraktiven Blick auf die 58. Straße blieben, was sie waren.
Das Plaza-Hotel wurde renoviert und umgebaut. Im März 2008 wurde es als Kombination aus Eigentumswohnungen und Hotelkomplex wieder eröffnet. Das Haus gehört zu den Fairmont Hotels and Resorts. Entsprechend der Lage und Historie des Hauses sind die Preise der Appartements in den oberen Bereichen angesiedelt.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Plaza)
Einer der wunderschönsten Orte

The Pool im Central Park

pool-l

Mit seinen grünen Ufern , Trauerweiden und tosenden Wasserfall ist der Pool eine der idyllischsten Flecken im Park . Central Park Designer, Frederick Law Olmsted und Calvert Vaux , konstruiert, um den Pool durch einen natürlichen Bach Eindämmen , die als Montayne des Rivulet bekannt war. Sie schickten das Wasser entlang eines in nordöstlicher natürlich sowohl das Loch und die Harlem Meer zu bilden. Heute ist das Wasser, das auf den Pool der südlichen Küste aus einer Grotte sprudelt ist in Wirklichkeit New York City Trinkwasser , das aus einem Rohr in den Felsen tief verborgen kommt . Viele Arten von Vögeln, Fischen und Amphibien können am Pool zu sehen. Im Jahr 2003 abgeschlossen Central Park Conservancy eine Wiederherstellung der Pool, es als eine gesunde Umwelt für die Tierwelt und einer malerischen Landschaft für Park Besucher zu schützen.
(Quelle: http://www.centralparknyc.org/things-to-see-and-do/attractions/pool.html)

 

Gewinnspiel

Die Gewinne:

 

The_Playlist_m-horz

1 x signierte Gesamtausgabe mit Lesezeichen
1 x The Playlist & The Playlist 2 als eBook im Wunschformat
1 x The Playlist als eBook im Wunschformat
1 x The Playlist 2 als eBook im Wunschformat

Beantwortet mir folgende Frage:

Wer lässt noch bei Martin Greenfield seine Anzüge anfertigen?

 

Teilnahmebedingen für das Gewinnspiel:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 28.03.2016 um 23:59 Uhr.

 

10 Kommentare

  1. Guten morgen❤
    Dankeschön für diesen super tollen beitrag. War sehr interessant.
    Die Antwort lautet:
    Us Präsident Barack Obama
    Lg Sabrina
    (Sabrina Bolte Athen)

  2. Guten morgen,
    Wow, super schöne Bilder. Jetzt möchte ich noch mehr nach New York… vor allem zum Central Park, der sieht schön aus.
    Der US – PRÄSIDENT Barack Obama lässt bei Mr. Greenfiedl seine Anzüge anfertigen.
    Lg Stefanie

  3. Guten Morgen 🙂

    Dankeschön für Deine Mühe, das liest sich wunderbar, wie ein kleiner Reisebericht 🙂
    Die Antwort auf Deine Frage lautet: Barack Obama

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße Kathrin

  4. Guten Abend,
    vielen Dank für deinen Beitrag zu dieser Blogtour.
    Der US Präsident Barack Obama lässt auch bei Martin Greenfield seine Anzüge anfertigen. =)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

  5. Hallo 🙂
    Bei den Schauplätzen bekommt man ja noch mehr Lust auf die Geschichte, schaut wirktlich interessant aus.
    Zu der Frage: auch Barack Obama lässt seine Anzüge dort maßschneidern.
    Gurß Dana

  6. Hallo!
    Danke für den tollen „Tripp“ nach New York!
    Die Antwort lautet: Präsident Barack Obama!
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

  7. HAllo,

    Da hast du dir echt viel Mühe gemacht mit dem Bericht – vielen Dank 🙂
    Die Antwort auf deine Frage lautet: US-Präsident Barack Obama.

    Lg Bonnie

    P.s. Hüpfe nur für das Print in den Lostopf, da ich die Ebooks schon habe und die Bücher nur allen wärmstens ans Herz legen kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.