Blogtour Scherbenkind -Scherbenkind Spezial-

Blogtour Scherbenkind

Banner Scherbenkind

 

Am 08.08.2016 erschien „Scherbenkind“, der zweite Kriminalroman bei Diana Verlag und somit ihr insgesammt echster Kriminalroman von Britt Reißmann. Wir vom buchreisender.de – Team dürfen Euch bei dieser Blogtour spezielle Einblicke in das Buch gewähren.

 

Scherbenkind von Britt Reissmann
Scherbenkind von Britt Reissmann

 

 

 

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, BroschurISBN: 978-3-453-35874-4

Britt Reißmann über „Scherbenkind“

***

Wenn mich jemand fragen würde, was mir den Anstoß gab, ein Buch wie „Scherbenkind“ zu schreiben, muss ich ziemlich weit ausholen, denn im Grunde verfolgt mich der Gedanke schon seit ungefähr zehn Jahren. Damals las ich einen Kriminalroman*, in dem die Protagonistin an einer dissoziativen Identitätsstörung litt – sie war, was man in der Umgangssprache eine Multiple Persönlichkeit nennt.

Ich hatte bis dato nicht viel Ahnung von diesem Thema, aber ich war gleichsam erschüttert, fasziniert und interessiert. Fasziniert vor allem von der genialen Idee der menschlichen Psyche, sich andere Seelen zu Hilfe zu holen, wenn sie mit einer Belastung allein nicht fertig wird. Dann wollte ich mehr wissen: Wie kommen die verschiedenen Individuen damit klar, dass sie sich nicht nur einen Körper teilen müssen, sondern auch die Zeit, die sie „draußen“ in unserer „Realität“ verbringen, dass sie verschiedene Interessen und Vorlieben haben, unterschiedliche Ziele verfolgen, selten kontrollieren können, was die jeweils anderen tun. Was, wenn sie in eine Straftat verwickelt werden? Sich schlimmstenfalls selbst oder den anderen nicht trauen? Und wohin gehen die, die gerade nicht draußen sind? Wie sieht ihre Innenwelt aus? Irgendwie wusste ich schon damals, dass ich mehr darüber wissen will und irgendwann genau darüber gern schreiben würde.
Nur sollten zuvor fünf andere Krimis das Licht der Welt erblicken, bevor ich mich an dieses komplexe und fraglos auch schwierige Thema heranwagte.

Verena Sander, die Ermittlerin in diesem Fall, ist jedenfalls zunächst heillos überfordert. Als sie beginnt zu begreifen, womit sie es hier zu tun hat, muss sie ihre gesamte Weltanschauung überdenken. Zum Glück steht ihr ihre Freundin Hannah, eine Psychologin, dabei hilfreich zur Seite. Doch auch Hannah hat eine Last zu tragen, die sie fast erdrückt.

Dieser Roman ist keine leichte Kost. Ich erwarte von meinen Lesern, über die Grenzen des Gewohnten hinauszudenken, etwas zu akzeptieren, was selbst unter Fachleuten noch immer sehr kontrovers diskutiert wird. Wer sich darauf einlässt, wird, wenn ich alles richtig gemacht habe, am Ende des Buches so betroffen sein, wie ich es bei meinen Recherchen zu diesem Thema war.
Und wenn ihr nun neugierig geworden seid und auch Verena und das Team vom Stuttgarter Morddezernat kennenlernen möchtet, dann wünsche ich euch spannende Lesestunden mit meinem „Scherbenkind“.

*Das Buch, von dem oben die Rede war, hab ich übrigens in der Geschichte versteckt. Es liegt bei der Besichtigung von Sinas Zimmer unter deren Kopfkissen.

***

 

Gewinnspiel:

Finde jeden Tag das markierte Wort, verfasse eine Kurzgeschichte mit den gefundenen Wörtern und überzeuge die Autorin von „Scherbenkind“.
Die Gewinner-Geschichten veröffentlichen wir hinterher auf allen teilnehmenden Blogs!!!
Schick sie bis zum 28.08.2016 24 Uhr an info@buchreisender.de mit dem Betreff Scherbenkind

Gewinn

Scherbenkind von Britt Reissmann
Scherbenkind von Britt Reissmann

1. Platz 1 signiertes Exemplar „Scherbenkind“

2. – 5. Platz je 1 Exemplar „Scherbenkind“

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Organisator des Gewinnspieles buchreisender.de
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 28.08.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!
*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

 

Blogtourfahrplan

19.08 Scherbenkind Spezial – Alle Blogs –

20.08 Backward masking Tamara

21.08 Staatsanwalt Triberg vs. Sprichworte Marie

22.08 multiple Persönlichkeiten Lisa

23.08 Mysteriöse Morde in Deutschland Svenja

24.08 Blick hinter die Kulissen Tamara

25.08 Im Fokus Britt Reißmann hier bei mir

Ein Kommentar

  1. eine spannend Tour wobei ich mich frage wie die Kurzgeschichte denn sein soll?? Sollte sie ein bestimmtes Thema beinhalten und sollte es auch als Genre Thriller und Krimi sein oder ist das egal?? Und können Namen und Personen auch frei erfunden sein?? Auf jedenfall sehr aufregend sein kann. 😉
    LG Jenny

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.