Blogtour Die Star Trek Physik – Die USS Enterprise

Blogtour Die Star Trek Physik

13987571_1191936714207596_7617036156611283117_o
Heute, vor genau 50 Jahren betrat eine Crew verschiedener Lebensformen ein Raumschiff der wissenschaftlichen und militärischen Sternenflotte mit den gemeinsamen Zielen friedlicher Koexistenz.

 

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

 

USS Enterprise NCC-1701

Dies ist wohl das erste Raumschiff, welches jedem durch den Kopf geistert wenn er an Star Trek, Captain Kirk, „Spitzohr“ Spock und Pille denkt. So ist es auch bei mir, was wohl daran liegt, dass ich quasi mit diesen Dreien ‚aufgewachsen‘ bin.

Daher finde ich das Buch “ DIE STAR TREK Physik – Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse“ von Metin Tolan faszinierend. Denn wie oft Wie oft saß ich vor dem Fernseher zu Salzsäulen erstarrt und habe ich mich gefragt, stimmt dies wirklich? Kann das so funktionieren? Was steckt dahinter? Der Leser erfährt auf geniale Weise pysikalische Zusammenhänge, leicht verständlich und amüsant vermittelt. Durch die zahlreichen Fußnoten und Filmszenen fühlte ich mich oft direkt auf die Enterprise versetzt.

Nun wollen wir aber einen Blick auf die USS Enterprise NCC-1701 werfen.

cimg7339

cimg7340

cimg7341

cimg7342

cimg7343

cimg7344

cimg7345

cimg7346

cimg7347

cimg7348

cimg7349

cimg7350

cimg7351

(Bildquelle: Jens Hunsche)

 

Die USS Enterprise (Constitution-Klasse) mit der Registriernummer NCC-1701 ist das Raumschiff von James Tiberius Kirk aus der Fernsehserie Raumschiff Enterprise (sowie der Zeichentrick-Fortsetzung Die Enterprise). Im ersten Pilotfilm untersteht die USS Enterprise dem Kommando von Captain Christopher Pike. In einer früheren Drehbuchfassung hieß der erste Kommandant der Enterprise Robert T. April. Beide Kirk-Vorgänger werden in den Star-Trek-Episoden vorgestellt: Pike taucht dabei das erste Mal in der Doppelepisode Talos IV – Tabu auf, die Szenen aus dem ersten Pilotfilm verwendete. April tritt erst in der Zeichentrickserie „Die Enterprise“ auf, welche jedoch nicht zum „Star-Trek-Kanon“ gehört, wodurch April nicht Teil des Star-Trek-Universums ist. In der Originalserie ist die Enterprise 289 m lang und hat 23 Decks. Auf Deck 1 befindet sich die Brücke und auf Deck 19 der Hauptmaschinenraum.

 
USS Enterprise NCC-1701-A
Die USS Enterprise (Constitution-Klasse Refit/Enterprise-Klasse) mit der Registriernummer NCC-1701-A ist der nahezu identische Nachfolger der NCC-1701.
In der fiktiven Handlung trug sie während ihrer Konstruktion den Namen USS Yorktown, wird jedoch zu Ehren der Enterprise-Besatzung umbenannt. Dies ist eine Anspielung auf die Anfänge der Serie, denn in der Planungsphase der ersten Star-Trek-Staffel in den 1960ern sollte das Raumschiff noch „Yorktown“ heißen und wird erst später in „Enterprise“ umbenannt.

 
USS Enterprise NCC-1701-B
Die USS Enterprise (Excelsior-Klasse Refit) mit der Registriernummer NCC-1701-B ist im Film das Schiff von Captain John Harriman (Alan Ruck). Die NCC-1701-B wird darüber hinaus in einigen Romanen erwähnt.

 
USS Enterprise NCC-1701-C
Die USS Enterprise (Galaxy-Klasse) mit der Registriernummer NCC-1701-D ist neben der ursprünglichen NCC-1701 wohl das bekannteste Raumschiff der Serie.
In der Serie „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ ist die Enterprise-D 642 m lang und hat 42 Decks. Auf Deck 1 befindet sich die Brücke und der Vorbereitungsraum von Captain Picard.

 
USS Enterprise NCC-1701-E
Die USS Enterprise (Sovereign-Klasse) mit der Registriernummer NCC-1701-E aus den Kinofilmen Star Trek: Der erste Kontakt, Star Trek: Der Aufstand und Star Trek: Nemesis steht unter dem Kommando von Jean-Luc Picard. Sie ist aufgrund steigender Spannungen (unter anderem mit dem romulanischen Imperium) weniger auf Forschung, sondern mehr auf Kampfsituationen ausgerichtet, was sich durch stärkere Bewaffnung und Schilde sowie Ausstattung mit Quantentorpedos und stark bewaffneten Shuttles zeigt.
Die Enterprise-E wurde laut Rick Berman exklusiv für die Kinofilme entworfen.

 
USS Enterprise NCC-1701-J
Die Enterprise-J ist in der Folge Azati Prime aus der 3. Staffel der Serie Star Trek: Enterprise zu sehen. Sie wird als Raumschiff der Föderation aus dem 26. Jahrhundert beschrieben, auf dem unter anderem Menschen und Xindi gemeinsam friedlich ihren Dienst verrichten.

 
ISS Enterprise NX-01
Die ISS Enterprise ist das Gegenstück zur Enterprise NX-01 aus dem Spiegeluniversum. Es ist das Flaggschiff des Terranischen Imperiums und steht unter dem Befehl von Captain Forrest. Nach einer Meuterei übernimmt jedoch sein erster Offizier, Commander Jonathan Archer, das Kommando und fliegt mit ihr in den tholianischen Raum, wo er die USS Defiant aus dem bekannten Star-Trek-Universum findet. Danach wird die Enterprise von den Tholianern zerstört, Archers Außenteam auf der Defiant kann jedoch mit derselben entkommen.
Sie ist technisch um einiges fortschrittlicher als ihr Gegenstück aus dem „normalen“ Universum. So hat sie einen Traktorstrahl anstatt Greifarme und ist mit Photonentorpedos bewaffnet, sowie einer Sulibanischen Tarnvorrichtung, mit der sie auch getarnt feuern kann.

 
ISS Enterprise NCC-1701
Sie ist das Gegenstück zu Kirks Enterprise im Spiegeluniversum. Kommandiert wird sie von Kirks Gegenstück aus dem Spiegeluniversum, der seinen Vorgänger Captain Christopher Pike tötete. Während eines Transporterunfalls gelangen Kirk und ein Außenteam an Bord. Dort üben sie Einfluss auf den Spock des Spiegeluniversums aus, der danach Imperator wird und das Imperium mit Reformen so schwächt, dass schließlich die Klingonisch-Cardassianische Allianz das Imperium erobern kann.

 
USS Defiant NX-74205
Die USS Defiant ist ab dem Jahr 2371 bei Deep Space Nine stationiert. Die Defiant ist ein Kriegsschiff und verfügt über eine Tarnvorrichtung, wodurch sie in der Lage ist, unsichtbar zu werden. Gegen Ende des Dominion-Kriegs im Jahr 2375 wird die Defiant im Kampf zerstört. Die baugleiche USS Sao Paulo wird wenige Tage danach in USS Defiant umbenannt. Im Folgejahr wird die Defiant von einem Kriegsschiff zu einem Forschungsschiff umgerüstet

 
Terok Nor bzw. Deep Space Nine
Die Raumstation Terok Nor wurde einst von den Cardassianern konstruiert und zur Erzaufbereitung betrieben. Im Jahr 2369 übernimmt die Sternenflotte in Kooperation mit den Bajoranern die Station. Damit einhergehend wird sie in Deep Space Nine umbenannt und vom Orbit des Planeten Bajor in die Nähe des Alpha-Quadrant-seitigen Endes des bajoranischen Wurmlochs verlegt. Im Jahr 2376, dem ersten Jahr nach dem Ende der Handlung der Fernsehserie Star Trek: Deep Space Nine, wird die Station schwer beschädigt, sodass die Sternenflotte den Fusionskern der Station mit dem aus der nahezu baugleichen, stillliegenden Schwesterstation Empok Nor ersetzt . Im Jahr 2383 wird Deep Space Nine zerstört, in den folgenden beiden Jahren baut die Sternenflotte eine neue Raumstation namens Deep Space Nine.

 
USS Voyager NCC-74656
Das Schiff wird 2371 in Dienst gestellt und untersteht dem Kommando von Captain Kathryn Janeway (Kate Mulgrew). Es ist das erste Schiff der Intrepid-Klasse und verfügt zum Zeitpunkt der Indienststellung über die fortschrittlichsten Forschungseinrichtungen der Sternenflotte. Als eines von wenigen Sternenflottenschiffen ist die Voyager für Landungen auf Planeten konzipiert. Durch einen Unfall gelangt die Voyager ans andere Ende der Galaxie in den Delta-Quadranten. Dort ist sie von der Sternenflotte und damit von weiterentwickelter Technologie abgeschnitten. Während der Reise zurück in den Alpha-Quadranten werden jedoch von der Crew diverse Modifikationen vorgenommen.
Nach einer sieben Jahre dauernden Reise kann die Voyager samt Besatzung die Erde erreichen.
(Textquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Raumschiffe_und_Raumstationen_im_Star-Trek-Universum#Raumschiffe_mit_dem_Namensbestandteil_Enterprise)

 

banner-star-trek

 

Gewinnspiel

Finde die markierten Worte bzw. setzte die markierten Buchstaben zusammen und verrate uns bis zum 20.09.2016 per Mail an info@buchreisender.de Betreff STAR TREK das Zitat von Käptian Kirk : Na,

Der Gewinn

produkt-11478

1 Print “ Die STAR TREK Physik“ von Metin Tolan

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Organisator des Gewinnspieles buchreisender.de
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 20.09.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!
*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

Ein Kommentar

  1. Huhu,

    schöne Baupläne und diese ganze Anzahl der verschiedenen Schiffe schon sehr beeidruckend…Danke dafür

    ….nur das mit der Untertassensektion …manchmal wird die ja möglicherweise einfach mal abgesprengt…verstehe ich immer noch nicht …..

    Aber egal….ich liebe Star Trek…

    LG..Karin…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.