Blogtour “ Die Herren der grünen Insel“ Autorenvorstellung

Blogtour “ Die Herren der grünen Insel“

12671618_1061185913956531_2745201685283744120_o
Nachdem ich  Euch das Buch vorgestellt habe und Vanessa Euch gestern Irland im Vergleich gezeigt hat, seid ihr wieder bei mir gelandet um etwas über die Autorin zu erfahren.

 

Wer ist Kiera Brennan?

 

kiera-brennan-077                                                Foto (c) Susanne Krauss

Kiera Brennan ist das Pseudonym einer erfolgreichen Bestsellerautorin, deren Romane bei zahlreichen deutschen Verlagen erschienen sind. Ihr Historienepos Die Herren der Grünen Insel spielt im Irland des Hochmittelalters – eine Epoche, die Brennan seit jeher fesselt. Während langer Irlandaufenthalte hat sie an Originalschauplätzen recherchiert und sich von der wildromantischen Landschaft der Insel inspirieren lassen.

Auf ihrer Homepage gibt es wundervolles Interview. Hier zwei Zitate:

Wie kamen Sie zum Schreiben?

Ich habe schon im Grundschulalter verkündet, irgendwann mal Schriftstellerin zu sein, weil mir immer so viele Geschichten einfielen. Als ich im Alter von neun Jahren die Ruinen von Pompeji besuchte, wusste ich auch, worüber ich schreiben wollte: Über Menschen vergangener Epochen, um diese gleichsam zum Leben zu erwecken. Mit vierzehn Jahren versuchte ich mich dann an meinem ersten „Roman“. Ich habe in den Sommerferien konsequent jeden Tag zwei Seiten geschrieben (mit einer alten mechanischen Schreibmaschine, sodass das ganze Haus wusste, welcher Tätigkeit ich nachging, und meine Großeltern keinen wirklich entspannten Mittagsschlaf halten konnten 🙂 Am Ende des Sommers war das Opus dann fertig – wenn auch nicht publikationsreif.
In den nächsten Jahren, nein, eigentlich Jahrzehnten blieb ich ähnlich diszipliniert (frei nach dem Motto: „Keine Schokolade, ehe das Tagespensum steht), doch ich habe ausschließlich für die Schublade produziert. Bevor diese endgültig überquoll gab es Gott sei Dank den ersten Verlagsvertrag. Seit damals bin ich endgültig bekennende „Schreibaholic“. Meine Arbeit ist nicht das, was ich tue, sondern das, was ich bin.

….

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Ich bin ein schrecklich neugieriger Mensch, der Informationen wie ein Schwamm aufsaugt und diese nahezu unauslöschlich auf seiner inneren Festplatte abspeichert. Wenn Sie mir irgendwann an einem weintrunkenen Abend vom skurrilen Sockenmuster Ihres Expartners erzählen, müssen Sie leider davon ausgehen, dass ich das zehn Jahre später immer noch weiß.
So wichtig und inspirierend Kommunikation und Geselligkeit für mich sind, bin ich aber auch bekennende Eremitin, die sich dann und wann strikte Klausur verschreibt und aus dem Alleinsein Kraft und Kreativität zieht.
Naja, ganz so streng ist die Klausur seit der Geburt meiner Tochter natürlich nicht. Seitdem bin ich nicht nur Autorin, sondern auch Mutter mit Leidenschaft – und da ich mich nicht in zwei Hälften teilen kann und man zudem als halbierte Person weder zum einen noch zum anderen taugt, zieht das einen Dauerspagat mit sich. Aber das hält immerhin gelenkig.
Damit auch das Gehirn beweglich bleibt, erfinde ich nahezu ständig Geschichten. Nebst diesen „Reisen im Kopf“ bin ich auch im wirklichen Leben gerne unterwegs. Zum einen pendle ich häufig zwischen Frankfurt (meiner Wahlheimat) und Österreich (meinem Herkunftsland) hin und her, zum anderen liebe ich es, fremde Länder zu erkunden. Mein Lieblingsland? Nun, das gibt es nicht, aber es ist schon von Vorteil, wenn das Meer, schroffe Küsten und geschichtsträchtige Orte in der Nähe sind.

 

Jetzt wird es aber auch Zeit dir zu verraten wer hinter dem Pseudonym steckt.

22300_xl                                                Foto (c) Susanne Krauss

 

Hier ein paar Tipps:

Ich wurde 1975 in Linz (Österreich) geboren. Fast ebenso alt ist meine Leidenschaft, Geschichten zu erzählen. Schon als ganz kleines Kind habe ich behauptet, irgendwann mal Schriftstellerin zu werden – schlichtweg, weil mir immer so viel einfiel.

Seit einigen Jahren lebe ich nahezu hauptberuflich als Schriftstellerin. Bis dahin mussten sich meine Romane samt ihrer Protagonisten meine Aufmerksamkeit mit Ausbildung und Brotberuf teilen: Von 1994 bis 2000 studierte ich in Salzburg Theologie, Philosophie und Geschichte. Nach einigen Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität (erst am Institut für Dogmatik, später bei einem Projekt über die Philosophie der Postmoderne) und einem längeren Praktikum am Holocaust Memorial Museum in Washington DC, hatte ich Lust auf etwas ganz Neues und begann meine Ausbildung zur Fernsehjournalistin: Auf diverse Praktika folgten ein Volonatariat und anschließend eine Festanstellung bei der Katholischen Fernseharbeit in Frankfurt. Hier betreute ich als Redakteurin diverse Formate: z.B. Kurzbeiträge für das RTL-Morgenmagazin, Live-Gottesdienstübertragungen für das ZDF, Filmtipps für Pro 7 oder die Talksendung „N24 Ethik“ mit Bruder Paulus Terwitte.

2010 habe ich den Internationalen Buchpreis CORINE in der Kategorie Publikumspreis für meinen Bestseller „Im Land der Feuerblume“ (Carla Federico) erhalten – ohne Zweifel das Highlight meiner bisherigen Autorenkarriere. Doch auch wenn so eine Sternstunde unvergessen bleibt, das eigentliche Glück dieses Berufs liegt in den vielen kleinen Höhepunkten, die es tagtäglich mit sich bringt, immer neue Romanuniversen zu bereisen: Um sprachliche Formulierungen zu ringen, Personen zu charakterisieren und zum Leben zu erwecken, historische Fakten unterhaltsam einzubauen – das alles ist natürlich auch Arbeit, aber auch nach all den Jahren immer noch ein großes Vergnügen.

Ich lebe seit 2001 – mit einigen Unterbrechungen – in Frankfurt am Main, versuche aber immer wieder regelmäßige Zeiten in Österreich einzuplanen, um Familie und Freunde zu treffen – und nicht ganz zu verlernen, wie man die typischen „Mehlspeisen“ genießt. Aktuell bin ich außerdem an der Universität Salzburg als Gastdozentin für „Kreatives Schreiben“ tätig.
( Quelle: http://www.juliakroehn.at/biografie.htm)

 
Einige Ihrer Bücher:

KinderdesFeuers

MeisterinRunen

NebelinselCoverNeu

 

Gewinnspiel:

Meine Gewinnfrage: Wer schreibt unter dem Pseudonym Kiera Brennan?

Die Gewinne:

Cover_Brennan_Herren_3D

1 Printexemplar mit Lesezeichen

1 Goodiepaket mit diversen Leseproben

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.02.2016 um 23:59 Uhr.

 

 

 

Blogtourfahrplan:

12.02 Buchvorstellung
13.02 Irland 1200 und Heute
14.02 Autorenvorstellung
15.02 Die Familien der grünen Insel
16.02 Heinrich II. Vorstellung der historischen Person
17.02 Exkurs ins Reich der Kobolde, Feen
18.02 Leben im 12. Jahrhundert bzw Mittelalter
19.02 Crashkurs fürs Gälische
20.02 Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.