Blogtour Adel verpflichtet

Blogtour Adel verpflichtet

Banner Adel verpflichtet

 

Eddy Christians ist der blaublütigste Spion, den das Empire je hervorgebracht hat. Doch dies ist schon Jahrhunderte her und es wurde Zeit einen würdigen Nachfolger zu suchen.
In der heutigen Zeit gar nicht so einfach, den Spionage lohnt sich kaum noch, der Begriff Spion mittlerweile total verstaubt und das Ansehen hat arg gelitten. Was bleibt ist die Frage nach einem würdigen Nachfolger.

Fleming gibt bis auf eine Ausnahme in Du lebst nur zweimal in seinen Romanen kaum Aufschluss über den Lebenslauf seiner Hauptfigur. In einem Nachruf in der Times wird Bond als vermisst und wahrscheinlich tot dargestellt. Diese vermeintliche Lücke hat John Pearson mit dem 1973 erschienenen Buch James Bond: The Authorized Biography geschlossen, indem er die knappen Angaben aus Flemings Roman ausbaute.

007.svg

Demnach erblickte James Bond am 11. November 1920 als Sohn des schottischen Ingenieurs Andrew Bond aus Glencoe und einer Schweizer Bergsteigerin, der Waadtländerin Monique Bond, geborene Delacroix, in Wattenscheid im Ruhrgebiet das Licht der Welt. Die Eltern werden so von Fleming beschrieben, und auch der Geburtsort soll nach Pearsons Darstellung in einer ihm nicht mehr erinnerlichen Weise von Fleming selbst stammen. Nachdem die Eltern 1931 bei einem Ski-Unfall in Chamonix ums Leben gekommen waren, wuchs Bond zusammen mit seinem älteren Bruder Henry bei seiner Tante Charmaine Bond in Pett Bottom bei Canterbury auf. Im Alter von 13 Jahren kam er zum Elite-Internat Eton College, von dem er mit 15 Jahren wegen eines Zwischenfalls mit einem Zimmermädchen verwiesen wurde. Er wurde daraufhin auf das Fettes College in Edinburgh geschickt, wo auch sein Vater zur Schule gegangen war. Den letzten Angaben von Ian Fleming selbst zufolge dürfte Bond freilich erst 1924 geboren sein: In dem fiktiven Nachruf am Ende von You Only Live Twice steht, Bond hätte 1941 im Alter von 17 Jahren Fettes verlassen. Um daraufhin in die Navy eintreten zu können, hätte er sich als bereits 19 ausgegeben.

Nach seiner Ausbildung ging er zur freiwilligen Reserve der Königlichen Marine, um zu Beginn des Zweiten Weltkriegs im Marine-Nachrichtendienst die Bewegungen der deutschen U-Boot-Flotte zu beobachten. Dazu wurde er auf der militärisch schwer befestigten Insel Wangerooge von einem britischen U-Boot abgesetzt. Im Inselsand eingegraben, sollte er die Schifffahrtsrinne vor Wangerooge observieren, durch welche U-Boote in den Reichskriegshafen Wilhelmshaven ein- und ausliefen. Bald erreichte er den Rang eines Commanders, worauf ihm der Weg in die Doppel-Null-Abteilung offen stand. Die Doppel-Null seiner Agentennummer steht dabei für die Erlaubnis, seine Gegner zu töten.

Die Trilogie von Samantha Weinberg ergibt weiteren Aufschluss über Bonds Karriere. In den Romanen wird in Form von Tagebucheinträgen aus der Sicht der Sekretärin Miss Moneypenny über Erlebnisse mit James Bond berichtet, die in keinem der Bond-Romane vorkommen. Bei dieser Gelegenheit wird auch Moneypennys Vergangenheit näher beschrieben und ihr Vorname, Jane, verraten.
In den Romanen ist James Bond von durchschnittlicher Statur und ähnelt Hoagy Carmichael. Er hat schwarze Haare und eine Locke fällt ihm immer unbändig in die Stirn. Sein schmales Gesicht und seine hohen Wangenknochen geben ihm zusammen mit seinen blau-grauen Augen einen kühlen Ausdruck. Als besonderes Kennzeichen trägt er eine schmale Narbe auf der Wange. Außerdem hat er eine Hauttransplantation an der rechten Hand, seit ihm dort ein sowjetischer Spion ein Erkennungsmerkmal hineingeritzt hatte.

Ein Brief Flemings gibt weiteren Aufschluss über Bonds Aussehen. Er sei 183 cm groß, 76 kg schwer, mit schmalen Hüften, Mitte 30, trage mit zwei Knöpfen zu schließende, einreihige Anzüge aus dunkelblauem Kammgarn, einen schwarzen Ledergürtel und eine Rolex-Armbanduhr vom Typ Oyster Perpetual.
Die in der Times veröffentlichte Biografie beschreibt den Agenten als kinderlos und einmal für 24 Stunden verheiratet, mit Teresa „Tracy“ Draco-Bond in Im Geheimdienst Ihrer Majestät.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/James_Bond)

James Bond, es gibt kaum einen Geheimagenten bei dem die Frauen, aber auchdie Männer, geteilter Meinung sind. Allerdings bin ich der Meinung, es gibt nur einen James Bond! Es ist und bleibt Sir Thomas Sean Connery.

sean-connery-394756_960_720

 

 

Gewinnspiel

13882217_1170226733045261_329910252287076860_n

Zu gewinnen gibt es ein Taschenbuch von „Adel verpflichtet – Der Agent der Krone„. Dafür müsst Ihr nur folgende Frage beantworten:

Wer ist deiner Meinung nach der James Bond-Darsteller?

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Der Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 24.08.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!
*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

 

 

14.08. – Queen Victoria eröffnet die Tour

http://bookwormdreamers.blogspot.de/

15.08. – Prinz Albert Victor Christian Edward

http://buechertraum.com/

16.08. – Die Kunst der Spionage

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

17.08. – Top Secret

http://buchreisender.de/

18.08. – Könige und ihre Spione

http://vielleserin.de/

19.08. – Jack the Ripper

https://svenjaslesemappe.wordpress.com/

20.08. – Technische Entwicklungen der A. P. Glonn

http://die-fantastische-buecherwelt.de/

21.08. – Morsen und Funken

http://buechertraum.com/

22.08. – Steampunk

https://tamysbuecherwelt.wordpress.com/

6 Kommentare

  1. Morgen schön 🙂

    Für mich ist immer noch der beste der auch von mir aus immer so super passte: Pierce Brosnan!
    VLG Jenny

  2. Hallo ,

    ich finde den Sir Thomas Sean Connery am besten und mein Favorit.
    Ich wünsche Dir schönen Abend 🙂

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )

  3. Hallo,

    ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich noch nie einen James Bond gesehen habe und mich die Schauspieler deswegen auch nicht so interessieren… Daniel Craig mag ich allerdings 😉

    LG

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.